X

Receiver-Kauf / VU+ o. Dreambox / FBC

Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • michael861
    Benutzer
    • 24.05.2009
    • 93

    Receiver-Kauf / VU+ o. Dreambox / FBC

    Hallo zusammen!

    Ich weiß zwar jetzt nicht, ob ich hier richtig bin, aber ich überlege mir gerade einen neuen Receiver zuzulegen.
    Derzeit habe ich einen Atemio Nemesis mit 2x DVB-S2-Tuner.

    Allerdings interessiert mich das Thema SAT>IP, FBC und Streaming.

    Als Sat-Empfang habe ich eine Kathrein-Sat-Antenne mit 2 LNB's (Astra&Hotbird).
    Dahinter stecken zwei Multischalter in einer Kaskade.
    MS 1: EXR 2908, hier gehen die Abzweigungen zu den "Single-Tunern".
    MS 2: EXR 1981, dieser geht direkt zu einem EXIP 418, wobei ich mit dem nicht so zufrieden bin, weshalb ich direkt einen 4K-Receiver an diesen MS betreiben möchte.

    Welche Anforderungen habe ich an den Receiver?
    1x FBC SAT-DVB-S2x-Tuner mit bis zu 8 Tunern
    Nach Möglichkeit möchte ich den Receiver in PLEX integrieren, somit wäre es gut, wenn die Kanäle in der Box entschlüsselt werden, was ja mit dem EXIP 418 nicht funktioniert.
    Via Unicable/FBC sollen beide SAT-Positionen angesteuert werden können.
    Welches Image? Also das AAF gefällt mir ehrlich gesagt schon am besten.
    Aber gehen damit SAT>IP und Plex (also den Tuner vom Receiver in Plex integrieren)?

    Folgende Receiver hätte ich mir angesehen:
    VU+ Uno 4K SE
    VU+ Duo 4K SE
    Dreambox 920
    (jeweils mit FBC-Tuner).
    Was ist bei den VU+ der Unterschied von SE und "nicht SE"?

    Vielen Dank schon mal für eure Hilfe!

    Schönen Gruß
    Michael861
  • karlo
    Tech.....
    • 05.01.2008
    • 719

    #2
    Da hast Du ja schon eine Menge investiert - warscheinlich wie bei mir in den Jahren gewachsen.

    Habe aber nur eine SatPos(Astra 19.2) mit SelfSat HD30D und Humax HMS 58. Daran ein INVACOM DCSS
    Es sind folgende Kombinationen möglich:

    2 x Legacy
    1 x Legacy + 1 x SCR
    2 x SCR

    Eine Leitung geht bei mir in WZ zu DM900 und VUduo4K, beide mit FBC. Somit sind diese mit allen 16 Kanälen belegt.
    Die zweite Leitung geht zum Computer - kann da andere Receiver testen, zur Not auch als Legacy.

    Für eine Neuanlage mit 2 Sat ist zu empfehlen mit 2 WIDEBAND-LNB's und etwa einem DUR-line DPC-32 K zu arbeiten.

    In wie weit das mit Deiner bestehenden Anlage vereinbar ist, hängt von Deinen Anforderungen ab (wo/wie sind die Kabel verlegt etc.)
    Vieleicht kann auch das Streamen über WLAN ein Sat>IP ersetzen - jeder User nutzt dann einen der 16 Tuner!

    Die "SE" Modelle sind neu und haben meines Wissens nur mehr Speicher und sind schneller.
    Die VU+ Uno 4K hätte bei mir wohl auch gereicht - den 2. Tuner-Steckplatz habe ich noch nicht genutzt.
    DM 900 FBC, VU+ Duo 4K 1x DVB-S2X FBC Twin Tuner, Wetek Play, LG OLED55B7D, Onkyo TX-RZ710, Fritz!Box 7590

    Kommentar

    Nicht konfiguriertes PHP-Modul

    Einklappen

    Receiver-Kauf / VU+ o. Dreambox / FBC

    Einklappen
    Lädt...
    X