Dieses Thema ist geschlossen.
X
Das ist ein wichtiges Thema.
X
X

Menüpunkte Titan SH4 Boxen

Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • andy-1
    Administrator
    • 08.06.2007
    • 40159

    #16
    5.14 Jugendschutz
    Die Zugriffsrechte des Benutzers zu einem Kanal und Programmen werden durch einen
    vierstelligen Geheimcode (PIN) kontrolliert, der vom Benutzer eingestellt wird. Bei jedem
    Versuch, das Kindersicherungsmenü aufzurufen, erscheint ein Einblendfenster, dass Sie nach
    einer PIN-Nummer fragt. Sie können diese PIN nach Ihren Wünschen ändern.
    HINWEIS: Der Standard-PIN-Code lautet „0000”
    PIN Schutz für Menü: Hier können Sie eine PIN für die Menüs mit Hilfe der
    Zahlentasten festlegen
    PIN Schutz für Kanal: Hier können Sie eine PIN für die Kanäle mit Hilfe der
    Zahlentasten festlegen
    Kanal mit PIN schützen: Hier können Sie den Schutz von Kanälen aktivieren oder
    deaktivieren
    Altersschutz ab: Stellen Sie die Einstufung bezüglich der Eignung von Sendungen
    für Kinder bzw. der Begleitung durch Erwachsene für die hervorgehobene
    Altersklassifizierung ein. Dabei handelt es sich um Altersfreigabe-Einstufungen.
    Pincode ändern: Zum Ändern des Pincodes geben Sie den neuen Pincode mit Hilfe
    der ZIFFERN-Tasten ein. Menüs und Kanäle können getrennt geschützt werden
    Kanalschutzzeit aus (min): Hier können Sie einen Zeitraum einstellen, für die der
    Altersschutz bei Programmen aufgehoben wird. Wenn Sie z.B. 30 min. auswählen,
    können Sie nach einmaliger PIN-Eingabe 30 Minuten lang ohne erneute PIN-Eingabe
    alle Sender durchschalten.
    Menü mit PIN schützen: Hier können Sie den Schutz von Menüs aktivieren oder
    deaktivieren

    5.15 Werkseinstellungen
    Wenn Sie diesen Menüpunkt wählen, werden alle Einstellungen auf Auslieferungszustand
    zurückgesetzt. Sind noch PlugIns im internen Swapspeicher installiert so müssen Sie
    zusätzlich den Swapspeicher löschen.

    5.16 Video Einstellungen
    Unter diesem Menüpunkt können Sie die Helligkeit, den Kontrast und die Sättigung des Bildes
    einstellen.


    5.17 Senderliste bearbeiten
    Wenn Sie die Senderliste bearbeiten möchten,
    können Sie das entweder direkt aus der
    Senderliste die Sie mit der OK-Taste öffnen, und
    dann der MENU-Taste bearbeiten können, oder über das Menü --> MENU-Taste drücken und
    dann nach Einstellungen, Senderliste bearbeiten navigieren.
    zu Favoriten kopieren: Wenn Sie diesen Menüpunkt mit der OK-Taste auswählen,
    können Sie in der Kanalliste mit einem weiteren OK Sender in einen Favoritenordner
    (Bouquet) einfügen.
    Eintrag löschen: Wenn Sie diesen Menüpunkt mit der OK-Taste auswählen, können
    Sie in der Kanalliste mit einem weiteren OK Sender der Kanalliste löschen
    Eintrag verschieben: Wenn Sie diesen Menüpunkt mit der OK-Taste auswählen,
    können Sie in der Kanalliste mit einem weiteren OK einen Sender auswählen, mit den
    Pfeiltasten auf den Zielplatz navigieren und mit einem weiteren OK die Verschiebung
    abschließen. Durch das drücken der CH+/- Taste können Sie nach der Markierung
    eines Senders mit der OK-Taste mehrere Sender markieren und verschieben.
    Sender mit Pin schützen: Wählen Sie diesen Menüpunkt aus um den aktuellen
    Sender zum Pin Schutz hinzuzufügen. Wenn im Jugendschutzmenü der
    Senderpinschutz aktiviert wurde können Sender mit PinSchutz nur nach Eingabe der
    festgelegten PIN angezeigt werden
    Als Startkanal setzen: Mit diesem Menüpunkt setzen Sie den aktuellen Sender als
    festen Startkanal, der dann bei jedem Neustart angezeigt wird.
    Lösche Startkanal: Mit diesem Menüpunkt kann die Festlegung des Startkanals
    wieder aufgehoben werden.

    Folgende Menüpunkte:
    zu Favoriten kopieren
    Aus Favoriten entfernen
    Eintrag verschieben
    Sender sperren
    Sender umbenennen
    Liste sortieren
    Startsender festlegen
    Startsender entfernen
    Favoritenliste (Werkseinstellung)
    Anbieterliste (Werkseinstellung)
    Senderliste (Werkseinstellung)
    Satellitenliste (Werkseinstellung)


    5.18 SkinauswahlIn diesem Menüpunkt können Sie die komplette Gestaltung der Oberfläche auf dem
    Bildschirm verändern. Sollte Ihnen die grafische Aufbereitung der Menüs nicht gefallen,
    können Sie sich unter Erweiterungen einen anderen Skin herunterladen und diesen dann
    unter diesem Menüpunkt auswählen.

    Kommentar

    • andy-1
      Administrator
      • 08.06.2007
      • 40159

      #17
      5.19 MediaDB
      Hier wir die Suche der Infos zum Film (imbd) und der Speicherplatz für die Hintergrundbilder eingestellt

      Folgende Menüpunkte:
      Datenbank Ordner = z.B. Festplatte
      Datenbank vor den Scanen löschen
      Datenbank vor dem Scannen überprüfen (unbenutzte Einträge Löschen)
      Aktualisiere vorhandene Einträge
      Wie viele Hintergrundbilder sollen geladen werden = empfohlen nicht mehr als 2
      Debug Modus
      Vorschaubilder erstellen
      Erstelle Aufnahme Vorschaubilder

      Erklärt sich von selbst.

      Kommentar

      • andy-1
        Administrator
        • 08.06.2007
        • 40159

        #18
        5.20 Autostart

        5.20.1 Allgemein
        System Debug Modus beim Start = aus/ein für Entwickler
        Zeige IP Adresse im Display beim Start = Status/IP

        5.20.2 Audio/Video/Satellit

        Bootlogo anzeigen beim Start
        aktiviere RGB Fix beim Start
        Lade player2.ko mit der noaudiosync Option
        Lade stmdvb.ko mit der HighSR Option
        Lade stmdvb.ko mit der swts Option
        Lade stmdvb.ko mit der cam Routing Option

        5.20.3 USB Geräte

        Lade Partitionen beim Initialisieren per Hdparm
        NTFS-Schreibunterstützung benutzen
        Swap Datei Größe in kb

        5.20.4 Softcam und USB Treiber
        Softcam Kontrolle (auto start/stop) im Mediacenter
        Aktiviere FTDI Karten Treiber = für Smargo
        Aktiviere PL2303 Kartenleser Treiber

        5.20.5 Netzwerk

        NFS Kernel Server autostart
        Samba Server
        WLAN autostart
        Automatisch die Uhrzei aus dem Unternet laden
        Open VPN

        Kommentar

        • andy-1
          Administrator
          • 08.06.2007
          • 40159

          #19
          6. Informationen


          6.1 Sender
          Hier können Sie Informationen über einen Sender wie z.B. die Auflösung abrufen

          6.2 Neuigkleiten
          Hier können Sie Newsletter über Ihre Box vom Forum AAF Digital HD emfangen.


          6.2 Über Titan
          Zeigt die aktuelle installierte TitanNit Version an und welche Tuner installiert sind.

          6.3 Streaming
          Zeigt an ob ein Stream zu einem Gerät aktiv ist.


          6.4 Atemio Hotline
          Hier finden Sie alle Kontaktinformation zu Atemio sowie die Build Revision des aktuell
          installierten Images.


          6.5 Titan Änderungsprotokoll
          Zeigt den Changelog (Änderungsprotokoll) zur der aktuellen TitanNit Version an.


          6.6 Git Änderungsprotokoll
          Zeigt den Changelog (Änderungsprotokoll) zur der Git Version an.


          6.7 System Infos
          Dieses Menü bietet Ihnen eine Vielzahl von Informationen über die folgenden Punkte:
           Freier Speicherplatz
           Kernel
           Geräteanbindung
           Netzwerk
           Freier Speicher
           System Infos
           Prozessor
           Speicher
           Flash Aufteilung
           Modul
           Prozesse

          6.8 Log
          Ihre Logs vom Receiver und Fehlermeldungen.

          Kommentar

          • andy-1
            Administrator
            • 08.06.2007
            • 40159

            #20
            7. Neustart/Ausschalten


            7.1 Ausschalten:
            Box fährt in den DeepStanby und schaltet komplett ab.


            7.2 Standby:
            Box schaltet nur Bild und Ton ab (Stromverbrauch deutlich höher als ausgeschaltet, aber
            dafür sofort wieder betriebsbereit)


            7.3 Neustart
            Receiver wird neu gestartet


            7.4 Titan Neustart
            Startet die TitanNit Oberfläche neu

            7.5 Ausschalttimer
            Wann die Box ausgeschalten werden soll, auch im Nachhinein programmierbar, falls eine Aufnahme läuft.

            Minuten
            Feste Abschaltzeit
            Standby Modus

            Kommentar

            • andy-1
              Administrator
              • 08.06.2007
              • 40159

              #21
              Das wars dann ....

              Verbesserungsvorschläge: an mich eine PN schicken.

              Kommentar

              • andy-1
                Administrator
                • 08.06.2007
                • 40159

                #22
                Tipps & Tricks zu TitanNit


                1. Offline IRD Installation der TitanNit Software
                Sollte die Box nicht mehr booten, so können Sie durch die Offline IRD Installation des TitanNit
                Betriebssystem wieder herstellen. Laden Sie sich von der Atemio Seite die aktuellen TitanNit
                Version herunter.
                 Laden Sie von der Atemio Seite die aktuellen TitanNit Version herunter.
                 Entpacken Sie die ZIP-Datei. Danach kopieren Sie bitte die Datei mit der Endung .ird
                auf einen FAT oder FAT32 formatierten USB-Speicher (manche USB-Speicher
                (Sticks) sind ungeeignet und sollte daher die Installation nicht funktionieren bitte
                einen anderen USB-Speicher ausprobieren).
                 Schalten Sie Ihren Atevio / Atemio 7500 am Netzschalter auf der Rückseite aus.
                 Stecken Sie nun den USB Speicher in der vorderen USB-Steckplatz (hinter der
                Frontklappe).
                 Schalten Sie das Gerät wieder am Netzschalter ein und halten Sie dabei die CH^ -
                Taste am Gerät für ca. 10 Sekunden gedrückt bis "SCAN USB" im Receiver-Display
                erscheint . Jetzt können sie die CH^ Taste loslassen.
                 Die IRD-Installation wird vom USB Speicher automatisch eingeleitet.
                 Das Update war erfolgreich wenn am Ende "Complete" im Receiver-Display erscheint
                / blinkt.
                 Gerät ausschalten.
                 USB-Stick entfernen.
                 Gerät einschalten.
                HINWEIS: Achtung: Ziehen während der Installation auf keinen Fall das Stromkabel und
                schalten Sie das Gerät nicht aus, da dies zu einer Beschädigung des Receivers
                führen kann.


                2. Bootlogo
                Das Atemio Bootlogo, welches beim Starten auf dem TV-Gerät erscheint kann auf Wunsch
                geändert werden. Sie können verschiedenen Bootlogos als IPK downloaden oder selber
                Bootlogos erstellen. Man benötigt dazu ein JPEG Bild (am Besten in der Auflösung von
                1280x720, da diese Auflösung den besten Kompromiss aus Qualität und Größe bietet.)
                Dieses dann in bootlogo.jpg umbenennen und das bereits unter /var/etc/boot/ vorhandene
                gleichnamige Bild ersetzen. Des Weiteren kann auch das reboot.jpg und das poweroff.jpg
                Bild in gleicher weise ersetzt werden.
                3. Speichererweiterung für Plugins/Skins usw. erstellen
                Da bei dem Gerät nur eine begrenzte Menge an Speicherplatz zur Verfügung steht empfehlen
                wir bei der Installation von mehreren Plugins/Skins diese auf einen internen oder externen
                Datenträger auszulagern. Es wird daher ein + USB-Stick oder Festplatte mit
                FAT/FAT32/exFat/ext2/ext3/JFS Partition benötigt. Nun erstellen Sie darauf im
                Stammverzeichnis die Ordner mit dem Namen
                 Swapextensions
                 Backup
                Beim nächsten einstecken des Sticks/Festplatte wird der Erweiterungsordner dann unter
                /var/swap eingebunden und alle Erweiterungen, die mit dem Beinamen SWAPoder dem USBStick-
                Symbol runtergeladen werden landen dann in dem neuen Erweiterungsordner. Fehlt der
                Stick landen sie in der kleinen SWAP Partition im Flash Speicher des Gerätes.


                4. Android APP tiMote
                Im Google Play Store wird eine kostenlose APP namens „tiMote“ für Android Geräte
                angeboten mit der Sie Atemio Geräte mit TitanNit OS u.a. bedienen können.
                Features:
                 Bouquets/Favoritenanzeigen
                 EPG anzeigen
                 EPG durchsuchen (*)
                 aktuellen Sender anzeigen
                 Aufnahmen anzeigen, streamen und löschen (*)
                 Timer erstellen, editieren und löschen
                 Satfinder (*)
                 Powercontrol
                 virtuelle Fernbedienung
                 Nachrichten
                Für das Streaming sollte ein geeigneter Player, z.B. MX Player, VPlayer oder BSPlayer (lite)
                installiert sein. Diese Player sind auch im Google Play Store verfügbar


                5. PlugIns (IPK)
                Unter dem Menüpunkt IPK Pakete installieren (Internet) können Sie PlugIns (Erweiterungen)
                für TitanNit bequem aus dem Internet herunterladen und installieren. Die Navigation erfolgt
                wie gewohnt mit den Pfeiltasten und zum Bestätigen die OK-Taste. Bei manchen
                Erweiterungen ist ein Neustart der Oberläche (GUI-Neustart) erforderlich damit Sie im
                Hauptmenü unter Erweiterungen sichtbar sind. Dabei stehen u.a. folgende PlugIns zur
                Auswahl:


                5.1 Spiele
                Folgende Spiele stehe als PlugIn zum Download bereit:
                 Catcatch = Ist ein Spiel ähnlich wie Moorhuhn nur mit Katzen
                 wins3 = Auch bekannt als OXO, Käsekästchen...



                5.2 Internetbrowser - netsurf
                Mit dem Internet Browser können Sie Internetseiten direkt am Bildschirm aufrufen und
                anzeigen lassen.


                5.3 Dlna
                Die Box wird mit DLNA Server zum Medienserver (Videos,
                Musik etc.) Alle im Heimnetz angeschlossene digitale Geräte, die DLNA unterstützen, können
                die auf dem Atemio hinterlegten Medien abspielen.


                5.4 Openvpn
                VPN Verbindung mit Zertifikaten mit der die Box als Server oder Client funktioniert. Hierzu
                müssen die Konfigurationen editiert werden. Achtung, Fachwissen erforderlich!


                5.5 Samba
                Damit Sie von Ihrem Windows PC auf die Dateien des Atemio zugreifen können, müssen Sie
                das IPK Paket “Samba” unter Erweiterungen installieren. Des Weiteren müssen unter
                /var/etc/smb.conf die Parameter freigegebene Ordner usw. anpassen.
                 smb.conf
                [global]
                interfaces = 192.168.10.201/255.255.255.0
                load printers = no
                guest account = root
                log file = /tmp/smb.log
                security = share
                netbios name = TitanNit-atemio510
                server string = Atemio
                workgroup = LAN
                encrypt passwords = yes
                [media]
                comment = Media Files
                path = /media/autofs/sda1
                read only = yes
                public = yes
                guest ok = yes
                und die
                 usercmd.sh
                #!/bin/sh
                # start the user commands here
                echo "[usercmd.sh] start"
                smbd -D -s /var/etc/smb.conf
                exit


                5.6 ipkammera
                Dieses Plugin ist entwickelt worden um die Ausgabe Ihrer aufgestellten IP-Kammera auf dem
                TV einzublenden.


                5.7 Keylock
                Mit diesem PlugIn lässt sich die Fernbedienung sperren. Durch drücken der Tasten rot rot
                grün lässt sich die Fernbedienung wieder entsperren. Ist sehr sinnvoll z.B. bei mehreren
                Atevio/Atemio Boxen im selben Zimmer oder spielenden Kindern.


                5.8 Optimize
                Ein Tool um die Senderlisten zu optimieren. Überflüssige Sender und Transponder können
                hier entfernt werden. Die Geschwindigkeit beim scrollen in der Senderliste erhöht sich
                dadurch.


                5.9 Permtime
                Beim Aufruf wird die Uhrzeit permanent im Fernsehbild eingeblendet. Beim nochmaligen
                Aufruf wird die Uhrzeit wieder ausgeblendet.


                5.10 Rgui
                Mit diesem PlugIn können Sie auf ein anderes Atemio Gerät mit TitanNit OS zugegriffen. Es
                kann auch auf das TV Programm der anderen Box zugegriffen
                werden. Das Streamen zwischen den beiden Boxen wird auch ermöglicht.


                5.11 stopifnotused
                Dieses PlugIn sorgt dafür, dass die Box nach der eingestellten Zeit automatisch ausgeschaltet
                oder in den Standby geschickt wird, wenn keine Taste betätigt wird.

                Kommentar

                • andy-1
                  Administrator
                  • 08.06.2007
                  • 40159

                  #23
                  Fehlerbehebung


                  Problem Lösung:


                  Im Display werden keine
                  Meldungen angezeigt.
                   Prüfen Sie das Hauptnetzkabel und achten Sie darauf, dass es in
                  eine geeignete Steckdose eingesteckt ist.
                   Prüfen Sie, dass der Hauptnetzschalter auf der Rückseite des
                  Atemio eingeschaltet ist.

                  Kein Bild

                   Siehe „Im Display werden keine Meldungen angezeigt“ oben.
                   Prüfen Sie, dass der Videoausgang fest an den TV oder VCR
                  angeschlossen ist.
                   Prüfen Sie, ob Sie den richtigen Videoeingang auf Ihrem TV
                  gewählt haben.
                   Bei einem Tastendruck muss die Standby-Taste rot aufleuchten.
                  Stellen Sie sicher, dass Sie der Atemio und kein anderes Gerät
                  mit der Fernbedienung steuern.
                   Prüfen Sie die Helligkeitseinstellung Ihres TV.
                   Prüfen Sie ob die Auflösung von Ihrem TV unterstützt wird und
                  stellen Sie diese mit der Taste 576/1080 (Auflösung) der Fernbedienung
                  auf die korrekte Auflösung ein, um ein Bild zu
                  erhalten.

                  Schlechte Bildqualität
                   Siehe „Kein Bild” oben.
                   Prüfen Sie die Signalstärke. Ist sie niedrig, sollten Sie versuchen
                  die Ausrichtung Ihrer Antenne zu verbessern.

                  Kein Ton
                   Siehe „Kein Bild” oben.
                   Prüfen Sie die Lautstärkeeinstellung Ihres TV und Ihrem Atemio.
                   Prüfen Sie, dass TV und Atemio nicht stumm geschaltet sind.


                  Fernbedienung reagiert
                  nicht
                   Richten Sie die Fernbedienung direkt auf den Atemio.
                   Prüfen Sie, dass die Standby-Taste aufleuchtet, wenn Sie eine
                  beliebige Taste drücken
                   Prüfen und erneuern Sie gegebenenfalls die Batterien.


                  Receiver bootet nicht
                  mehr oder Update /
                  Installation ist
                  fehlgeschlagen
                  Sollte beim Online Update einmal etwas schief gehen besteht die
                  Möglichkeit die Software Manuell nochmals aufzuspielen. Die
                  Entsprechende IRD-Datei erhalten Sie unter www.atemio.de oder
                  beim Atemio Partner Ihres Vertrauens.
                   Kopieren sie die Datei mit der Endung .ird auf einen FAT
                  oder FAT32 formatierten USB-Speicher (manche USBSpeicher
                  Sticks sind ungeeignet sollte die Installation nicht
                  funktionieren bitte einen anderen USB-Stick probieren)
                   Schalten Sie das Gerät am Netzschalter auf der Rückseite
                  aus
                   Schließen Sie bitte den USB Stick mit der IRD-Datei an
                  einem der USB-Schnittstellen an
                   Schalten Sie nun das Gerät am Netzschalter auf der
                  Rückseite wieder ein und halten Sie dabei die CH^ -Taste
                  am Gerät für ca. 15 Sekunden gedrückt bis Scan USB im
                  Display erscheint. Nach erfolgreicher installation steht
                  „COMPLETE“ im Dispaly des Receivers.
                   Schlaten Sie nun das Gerät an der Vorderseite aus und
                  trennen Sie nun den USB-Stick vom Gerät. Anschließen das
                  Gerät wieder einschalten. Das Gerät startet nun mit der
                  neuen Firmware.
                  Hinweis: Ziehen während der Installation auf keinen Fall
                  den Netzteilstecker da dies zu einer
                  Beschädigung des Receivers führen kann. Bei
                  Fragen und Problemen wenden Sie sich bitte
                  direkt an den Atemio Service Partner bei dem
                  Sie das Gerät erworben haben oder an Atemio
                  direkt.



                  Kein oder schlechtes
                  Signal
                  Nur für DVB-S2 Tunermodell
                   Prüfen Sie den LNB und wechseln Sie es gegebenenfalls
                   Prüfen Sie das Kabel vom LNB.
                   Prüfen Sie die Position der Antenne und richten Sie sie
                  gegebenenfalls neu aus.
                   Wenn Sie einen DiSEqC-Schalter benutzen, müssen Sie
                  prüfen, dass Sie die LNBs an den richtigen Anschlüssen am
                  Schalter angeschlossen und entsprechend programmiert
                  haben.
                  Nur für DVB-T Tunermodell
                   Prüfen Sie die Verbindung von der Antenne zum Atemio.
                  Nur für DVB-C Tunermodell
                   Prüfen Sie die Verbindung vom Kabelanschluss zum Atemio.
                  Für alle Tunervarianten
                   Prüfen Sie „Signalstärke“ und „Signalqualität“.

                  Kommentar

                  Nicht konfiguriertes PHP-Modul

                  Einklappen

                  Menüpunkte Titan SH4 Boxen

                  Einklappen
                  Lädt...
                  X