X

Xpeed LX2 mit TitanNit geflasht

Einklappen
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge
  • capricorn
    VIP
    • 27.02.2010
    • 694

    Xpeed LX2 mit TitanNit geflasht

    Gestern abend meine LX2 mit TitanNit 1.60 per USB geflasht, allerdings nur einen Tuner verbunden.
    Erster Eindruck: Erheblich schneller als ENIGMA, Umschaltzeiten analog zum ATEMIO 510 also sehr flink.

    War drauf und dran, die Kiste zu verticken hat sich wohl erübrigt.

    Werde am WE intensiver testen.
    Zuletzt geändert von capricorn; 31.01.2015, 18:02. Grund: Version nachgetragen

    NEMESIS, TitanNit 1.85 nightly, 1TB USB-HD
    XPEED LX2 TitanNit 1.85 nightly
    Atemio 6200 HD TitaNit 1.85 nightly


  • capricorn
    VIP
    • 27.02.2010
    • 694

    #2
    Bootzeit zwischen 35 bis 40 Sekunden
    Adhoc-Aufnahmen funktionieren ohne Problem, Wiedergabe ebenfalls.
    CCcam und OSCAM laufen!

    NEMESIS, TitanNit 1.85 nightly, 1TB USB-HD
    XPEED LX2 TitanNit 1.85 nightly
    Atemio 6200 HD TitaNit 1.85 nightly


    Kommentar

    • capricorn
      VIP
      • 27.02.2010
      • 694

      #3
      Timer-Aufnahmen aus Deep-Standby laufen.

      Sorry, daß alles kleckerweise kommt, hab im Moment leider nicht mehr Zeit zur Verfügung.

      Ich hoffe aber, daß die Informationen den Xpeed-Besitzern ein bißchen Motivationshilfe sind, um sich wieder mit der Kiste zu beschäftigen.

      NEMESIS, TitanNit 1.85 nightly, 1TB USB-HD
      XPEED LX2 TitanNit 1.85 nightly
      Atemio 6200 HD TitaNit 1.85 nightly


      Kommentar

      • xdagobert117x
        Erfahrene Benutzer
        • 29.12.2007
        • 236

        #4
        Musstest Du auch eine Freischaltung bei Atemio kaufen oder funkt das hier auch ohne?

        Kommentar

        • Einstein
          Nobelpreisträger
          • 02.02.2008
          • 41913

          #5
          Zitat von xdagobert117x Beitrag anzeigen
          Musstest Du auch eine Freischaltung bei Atemio kaufen oder funkt das hier auch ohne?
          Läuft nur bei der Nemesis ohne Freischaltung! Sonst nur 14 ab Baudatum der Version! Kannst aber danach neu flashen und dann wieder 14 Tage testen!

          Kommentar

          • capricorn
            VIP
            • 27.02.2010
            • 694

            #6
            Nachdem ich die Box nach längerer Ausleihe wieder zurückbekommen habe, betreibe ich sie jetzt mit W-Lan Stick.

            Hat mehrere Versuche gebraucht, bis der Stick erkannt wurde, aber jetzt läuft sie damit.

            Gruß capricorn

            NEMESIS, TitanNit 1.85 nightly, 1TB USB-HD
            XPEED LX2 TitanNit 1.85 nightly
            Atemio 6200 HD TitaNit 1.85 nightly


            Kommentar

            • Einstein
              Nobelpreisträger
              • 02.02.2008
              • 41913

              #7
              Zitat von capricorn Beitrag anzeigen
              Nachdem ich die Box nach längerer Ausleihe wieder zurückbekommen habe, betreibe ich sie jetzt mit W-Lan Stick.

              Hat mehrere Versuche gebraucht, bis der Stick erkannt wurde, aber jetzt läuft sie damit.

              Gruß capricorn
              Hier ist die Liste mit den funktionierenden Sticks: WLan - Sticks!

              Kommentar

              • ***
                ***
                Benutzer
                • 18.01.2008
                • 62

                #8
                Guten Morgen,

                ich hab gestern das Titan auf dem LX2 von meinem Schwiegervater geflasht und heute freigeschaltet.
                Die Einrichtung war schnell und einfach, soweit funktioniert auch alles.
                Es gibt nur ein Problem. Der Receiver benötigt ca. 45 Sekunden zum booten, dann kommt das TV Bild, wenn ich aber dann gleich auf einen anderen Kanal Umschalte, dann dauert das nochmals ca. 40 Sekunden bis der Receiver den Kanalwechsel vornimmt. Also insgesamt benötigt der Receiver ca. 85 Sekunden bis er voll funktionsfähig ist. Auch ist das Netzwerk erst nach den 85 Sekunden da.

                Kenne das jetzt nicht von meinem UFS913, da ist der Receiver nach 30 Sekunden vollständig hochgefahren und sofort einsatzbereit.

                Ich hab am LX2 keine Erweiterungen installiert und nur eine externe HDD angeschlossen und soweit funktioniert der Receiver auch. Kann ich hier noch irgendetwas optimieren bzw. beschleunigen oder ist das am LX2 normal?

                Kommentar

                • kudok
                  Moderator
                  • 05.04.2008
                  • 33297

                  #9
                  Die Einrichtung war schlecht und einfach

                  Schlecht oder schlicht ... der Unterschied ist gravierend


                  Kommentar

                  • ***
                    ***
                    Benutzer
                    • 18.01.2008
                    • 62

                    #10
                    Sorry, es sollte schnell und einfach heißen. Hab es gerade oben korrigiert.

                    Hast du eine Idee an was das liegen kann oder ist schlicht und einfach der Prozessor der LX2 zu schwach?

                    Kommentar

                    • joergurmel
                      Urmeleierbrüter
                      • 20.07.2008
                      • 9835

                      #11
                      … also das mit dem Umschalten, kann schon am Prozessor liegen, ev. mal

                      ohne angesteckte USB HDD testen?
                      MFG Jörg

                      Woher soll ich wissen was ich denke, bevor ich hörte, was ich sagte !

                      Kommentar

                      • GOst4711
                        .....
                        • 01.01.2008
                        • 19440

                        #12
                        Was oft ein Problem ist wenn die Box versucht eine Netzwerkverbindung herzustellen und es funktioniert nicht, das kann schon mal gut mehr wie 30 Sekunden dauern. Also wenn du kein Netzwerk dran hast unbedingt Netzwerk deaktivieren. Du könntest auch versuchen mal die Platte abzuziehen die kann auch Probleme machen.

                        GOst4711

                        Kommentar

                        • ***
                          ***
                          Benutzer
                          • 18.01.2008
                          • 62

                          #13
                          Eine Netzwerkverbindung ist eingerichtet, die Box ist per LAN an einer Fritzbox verbunden.
                          Die HDD hab ich einmal abgesteckt, aber auch hier das gleiche Problem. Die Box startet und nach ca. 45 Sekunden kommt ein das TV Bild, wenn ich dann auf ein anderen TV Kanal schalte passiert nichts. Nach ca. weitere 40 Sekunden erscheint dann die Eingabe auf dem TV Bildschirm und das Programm wird gewechselt.
                          Es ist egal ob ich umschalten möchte oder eine andere Eingabe mache, erst passiert nichts und nach ca. 40 Sekunden reagiert der Receiver auf die vorherigen Eingaben. Danach läuft alles flüssig. Es kommt mir so vor, als wenn er das Netzwerk sucht und deshalb auf nichts reagiert. Aber wie gesagt, die Box ist seit eh und je mit der Fritzbox verbunden, die direkt daneben steht.

                          Kommentar

                          • joergurmel
                            Urmeleierbrüter
                            • 20.07.2008
                            • 9835

                            #14
                            ... hast du mal die Feedadresse 097.074.032.010 eingegeben und aktualisiert?

                            Wie sind die Netzwerkeinstellungen? Da passt alles?
                            MFG Jörg

                            Woher soll ich wissen was ich denke, bevor ich hörte, was ich sagte !

                            Kommentar

                            • ***
                              ***
                              Benutzer
                              • 18.01.2008
                              • 62

                              #15
                              Feeadresse ist eingetragen und die Netzwerkverbindung ist ebenfalls da.

                              Netzwerke ist auf "Automatisch", gegebenenfalls teste ich später einmal auf "statisch", aber ich denke nicht, dass das was bringt, da die Fritzbox immer die gleiche IP vergibt.

                              Kommentar

                              Xpeed LX2 mit TitanNit geflasht

                              Einklappen
                              Lädt...
                              X