>>> AAF Board Info<<<



Hinweis zur DM900 TitanNit Edition

Atemio AM6000 B-Ware für 89 € erhältlich





Seite 1 von 104 1231151101 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 1031

Thema: git -- checkout and build problems

  1. #1
    Administrator Avatar von andy-1
    Registriert seit
    08.06.2007
    Ort
    AAF Board
    Beiträge
    36.367
    Box 1:   Atemio Nemesis
    Box 2:   Atevio 7600



    git -- checkout and build problems

    Dann kanns hier weiter gehen...

  2. #2
    Erfahrene Benutzer
    Registriert seit
    05.01.2009
    Ort
    Hockenheim
    Beiträge
    269





    Da ich mich noch nicht als Entwickler angemeldet habe... Hier mal über was ich gestolpert bin und wie man es vielleicht ändern sollte:

    [list=1][*]Setting up git and Checking out
    git config --global user.name '<Username>' (Tipfehler: globale)[*]Configuring the build environment
    To configure the build environment navigate to the folder 'tdt/cvs/cdk' and type: “./make.sh” (kein Pfad angegeben)[/list=1]

    Klar, "Profi's" finden sowas leicht - aber es soll doch auch mal einfach gehen oder

    Ubuntu 9.10, x64, hab das script ausgeführt.

    Ergebnis:
    [list=1][*]./make.sh liefert bei mir (ufs910, stm23): "configure: WARNING: unrecognized options: --enable-stm23"[*]Baue für die Zielplattform(en): sh4-linux
    Baue für das Ziel sh4-linux
    Fehler: Keine für das Bauen kompatible Architektur gefunden
    make: *** [RPMS/i386/stlinux23-host-distributionutils-2.8.4-4.i386.rpm] Fehler 1[/list=1]
    Dreambox 8000S
    Kathi UFS 912 / 910

  3. #3
    Ehren VIP
    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    11.375





    Original von MichaelAnders[*]Configuring the build environment
    To configure the build environment navigate to the folder 'tdt/cvs/cdk' and type: “./make.sh” (kein Pfad angegeben)[/list=1]
    Kein Pfad nötig, weil der "." ja bedeutet "im aktuellen Pfad".
    Da man in dem richtigen ordner ist, braucht man also keinen Pfad.
    Absolutpfade bringen ja eh nix, weil jeder wo anders installiert.

    Das git ist für jeden, aber einchecken sollen ja nur leute können, die wirklich wissen was sie tun.

    ich denke man will auch bewusst, dass leute schon beim auschecken ein bisschen nachdenken/sich einarbeiten müssen. sonst hätte man ein fertiges script für alles angelegt.
    man will ja die leute auch animieren sich reinzuarbeiten und dann mitzuwirken.

    find die anweisung sogar überraschend ausführlich
    -= Kathi 910 =-
    13°, 19.2°, 23.5°, 28,2° @ Moteck SG-2100A Rotor
    Smargo SmartReader Plus

    -= =-

  4. #4
    Erfahrene Benutzer
    Registriert seit
    05.01.2009
    Ort
    Hockenheim
    Beiträge
    269





    Original von officiallyme
    Original von MichaelAnders[*]Configuring the build environment
    To configure the build environment navigate to the folder 'tdt/cvs/cdk' and type: “./make.sh” (kein Pfad angegeben)[/list=1]
    Kein Pfad nötig, weil der "." ja bedeutet "im aktuellen Pfad".
    Da man in dem richtigen ordner ist, braucht man also keinen Pfad.
    Absolutpfade bringen ja eh nix, weil jeder wo anders installiert.

    Das git ist für jeden, aber einchecken sollen ja nur leute können, die wirklich wissen was sie tun.

    ich denke man will auch bewusst, dass leute schon beim auschecken ein bisschen nachdenken/sich einarbeiten müssen. sonst hätte man ein fertiges script für alles angelegt.
    man will ja die leute auch animieren sich reinzuarbeiten und dann mitzuwirken.

    find die anweisung sogar überraschend ausführlich
    Ich glaube Du hast mich nicht verstanden

    Auschecken führt dazu, das eine bestehende, im Git vordefinierte, Ordernerstruktur angelegt wird und auch mit Dateien aufgefüllt wird.

    Du hast recht - der "Pfad" wo man das anlegt ist relativ... aber der Rest nicht. Wenn also dort steht "gib mal ./make.sh ein" und man befindet sich im "tdt" Ordner, welcher aus dem Git kommt, hilft das nicht.

    Nach Deiner Logik sollte nun also jeder, der nicht weiß, daß der make.sh sich in dem (festdefinierten) Ordner 'tdt/cvs/cdk' befindet diese Datei erstmal suchen. Find ich überflüssig. Von daher könnte man es den "neuen" auch leichter machen - muß man es denn immer schwer machen?

    Vorschlag:
    Configuring the build environment
    To configure the build environment navigate to the folder where you downloaded the files from 'git', an then navigate to the folder 'tdt/cvs/cdk' and type: “./make.sh”

    Wäre das so schlimm? Nur weil einfach?

    Ebenfalls hab ich das Problem, daß ich unter Ubuntu 9.10 x64 nicht builden kann - stand ja auch schon in dem Thread drin, bin da also nicht alleine... Es scheitert an

    Code:
    rpm  --rcfile /usr/lib/rpm/rpmrc:localrc --nosignature -Uhv Archive/stlinux23-host-distributionutils-2.8.4-4.src.rpm && \         rpmbuild  --rcfile /usr/lib/rpm/rpmrc:localrc -bb -v --clean --target=sh4-linux SPECS/stm-host-distributionutils.spec
    1:stlinux23-host-distribu
    Warnung: Benutzer products existiert nicht - benutze Root
    Warnung: Benutzer products existiert nicht - benutze Root
    Warnung: Benutzer products existiert nicht - benutze Root ########################################### [100%]
    Baue für die Zielplattform(en): sh4-linux
    Baue für das Ziel sh4-linux
    Fehler: Keine für das Bauen kompatible Architektur gefunden
    make: *** [RPMS/i386/stlinux22-host-distributionutils-2.8.4-4.i386.rpm] Fehler 1
    Hab es auch mit stm23 probiert, das gleiche. Sieht so aus, als ob er nicht "wüßte" wie er eine i386 rpm erstellen soll? Bin aber bei sowas kein "Experte"

    In einer neu eingerichteten Ubuntu 9.10 i386 Virtualbox geht es sofort... und er compiled derzeit schön vor sich hin...
    Dreambox 8000S
    Kathi UFS 912 / 910

  5. #5
    Ehren VIP
    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    11.375





    2. Enter the build directory: "cd ./dt/cvs/cdk"
    ja, du hast im prinzip recht. man hätts auch nochmal hinschreiben können, aber die idee dabei war vermutlich (ich habs ja nicht geschrieben!), dass man die anweisung schritt für schritt durchmacht.
    dann ist man aufgrund von "2." bereits im richtigen ordner.

    aber klar, man hätts hinschreiben können, wie du schon sagtest, und vielleicht machts jemand auch noch.
    weiss im moment aber garnicht, wer eigentlich alles zugriff hat.


    ich wurd jedenfalls nicht freigeschaltet.
    -= Kathi 910 =-
    13°, 19.2°, 23.5°, 28,2° @ Moteck SG-2100A Rotor
    Smargo SmartReader Plus

    -= =-

  6. #6
    Erfahrene Benutzer
    Registriert seit
    05.01.2009
    Ort
    Hockenheim
    Beiträge
    269





    Original von officiallyme
    2. Enter the build directory: "cd ./dt/cvs/cdk"
    dass man die anweisung schritt für schritt durchmacht.
    dann ist man aufgrund von "2." bereits im richtigen ordner.
    Ich habs laut Anweisung gemacht, und nach dem "git clone git" war ich noch immer in meinem "home" Order Das war jetzt bei Kubunutu 9.10 x64 und i386 so...
    Dreambox 8000S
    Kathi UFS 912 / 910

  7. #7
    Super-Moderator
    Registriert seit
    11.02.2008
    Beiträge
    8.074





    offi,
    das wiki kann jeder editieren der nen gitorious account hat, ne freischaltung zu irgendwas brauchst dafür nicht

  8. #8
    Ehren VIP
    Registriert seit
    08.05.2008
    Beiträge
    11.375





    Original von SoLaLa
    offi,
    das wiki kann jeder editieren der nen gitorious account hat, ne freischaltung zu irgendwas brauchst dafür nicht
    ging dabei um die "beigelegte" anweisung vom tdt.
    die beim clone mit runtergeladen wird.
    -= Kathi 910 =-
    13°, 19.2°, 23.5°, 28,2° @ Moteck SG-2100A Rotor
    Smargo SmartReader Plus

    -= =-

  9. #9
    Erfahrene Benutzer
    Registriert seit
    05.01.2009
    Ort
    Hockenheim
    Beiträge
    269





    Ziel: UFS-910
    Code:
    make yaud-enigma2-nightly
    rm -rf linux-sh4-2.6.23.17_stm23_0119
    rm -rf linux-sh4
    rpm --rcfile /usr/lib/rpm/rpmrc:localrc --ignorearch --nodeps -Uhv RPMS/noarch/stlinux23-host-kernel-source-sh4-2.6.23.17_stm23_0119-119.noarch.rpm
    Vorbereiten...              ########################################### [100%]
            Das Paket stlinux23-host-kernel-source-sh4-2.6.23.17_stm23_0119-119.noarch ist bereits installiert
    make: *** [.deps/linux-kernel.do_prepare] Fehler 1


    Und ich vermute doch, daß man sowohl die 23 als auch die 22 in unterschiedlichen Ordnern (tdt / tdt2) compilen kann? Oder wird da was "global" weggespeichert?
    Dreambox 8000S
    Kathi UFS 912 / 910

  10. #10
    Super-Moderator
    Registriert seit
    11.02.2008
    Beiträge
    8.074





    dann ist man aufgrund von "2." bereits im richtigen ordner.
    hab gerad bemerkt, daß das auch nicht stimmt, weil der ordner garnicht dt heißt sondern tdt

Seite 1 von 104 1231151101 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. problems with TitanNit 1.30
    Von user im Forum AAF image questions
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 11.08.2013, 15:11
  2. FTP Problems (10054)
    Von drake im Forum Orginal Firmware
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 02.07.2013, 21:33
  3. Problem beim Checkout
    Von zackmuc im Forum sh4 duckbox project
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 18.05.2010, 14:40
  4. KCC problems
    Von drake im Forum Orginal Firmware
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.09.2008, 11:51
  5. Problems!!! Help
    Von Irishmale im Forum Orginal Firmware
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.09.2008, 11:01

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •