Eine Vorab-Info der PC-Welt :

About:config – Mozilla ändert Konfigurationsmenü in Firefox 71
Mozilla verpasst seinem Browser ab Firefox 72 ein neues about:config-Konfigurationsmenü.


Das Konfigurationsmenü About:config ist für ambitionierte Firefox-Nutzer seit jeher die erste Anlaufstelle, wenn sie ihren Browser an ihre Vorlieben anpassen und versteckte Einstellungen vornehmen wollen. Sie erreichen dieses Konfigurationsmenü, indem Sie in die Adresszeile von Firefox about:config eingeben. Danach können Sie Firefox viel umfangreicher an Ihre Bedürfnisse anpassen, als es mit dem Einstellungen-Menü von Firefox möglich ist.

Mit Firefox 71, der voraussichtlich am 3. Dezember 2019 erscheinen wird, ändert Mozilla das About:config-Menü für Firefox. Mozilla-Experte Sören Hentzschel erklärt die Neuerungen. So wird das neue about:config sich vom Umfang und den inhalttlichen Möglichkeiten der Einstellmöglichkeiten nicht wesentlich vom bisherigen about:config unterscheiden. Stattdessen ändert sich der technische Unterbau und auch etwas die Bedienung sowie die Optik.

Das bisherige about:config-Menü basiert demnach auf der Mozilla-eigenen Oberflächen-Sprache XUL. Ab Firefox 71 soll das about:config-Menü dagegen „mit handelsüblichen Webstandards entwickelt“ sein, also mit HTML und JavaScript. Für die Benutzer interessanter: Sie können Einträge per Doppelklick bearbeiten und mit der ESC-Taste eine geänderte Einstellung verwerfen. Das "*" steht als Platzhalter im Filterfeld zur Verwendung. Weitere Verbesserungen betreffen die optische Gestaltung von Buttons und Schaltern.