>>> AAF Board Info<<<





Boardspenden

12 Jahre AAF Board

Titan frei für alle Monat 9






Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: AVM bringt neue FRITZ!Box 7583 in den Handel

  1. #1
    Super-Moderator Avatar von Menne.0201
    Registriert seit
    14.06.2007
    Ort
    Neuwied
    Beiträge
    23.779
    Box 1:   Vu Ultimo 4K
    Box 2:   Dream 920 UHD
    Box 3:   Goldeninterstar LX3
    Box 4:   Gigablue 800 UE Plus
    Box 5:   VU Duo 2

    AVM bringt neue FRITZ!Box 7583 in den Handel

    Multitalent am DSL-Anschluss

    AVM hat den Markstart der neuen FRITZ!Box 7583 angekündigt. Der Routerspezialist erweitert
    sein Portfolio um ein leistungsstarkes Modell für die DSL-Ausbaustufen. Die FRITZ!Box 7583 ist
    speziell optimiert für die schnellen Anschlussarten VDSL Vectoring, Supervectoring 35b und G.fast.

    Darüber hinaus kann die FRITZ!Box 7583 die DSL-Geschwindigkeiten dank Bonding auch gebündelt
    für doppelte Übertragungsraten bereitstellen. Im Single-Line-Betrieb erreicht die FRITZ!Box 7583
    Downloadraten von bis zu 300 MBit/s bei Supervectoring 35b und 2 GBit/s bei G.fast (212 MHz).
    Gebündelt sind Datenraten von bis zu 600 MBit/s bzw. 4 GBit/s möglich.

    Mit der FRITZ!Box erhalten Anwender schnelles Internet, Telefonie und innovative Mesh- und
    Smart-Home-Funktionen in einem Gerät. Für die leistungsstarke Heimvernetzung bietet die
    FRITZ!Box 7583 Dualband WLAN AC+N, vier Gigabit-LAN-Ports, eine komplette Telefonanlage und
    eine DECT-Basis. Die neue FRITZ!Box ist ab Werk mesh-fähig und mit dem neuen FRITZ!OS 7.10
    ausgestattet.

    Anwender können das Mesh-System der Box modular mit weiteren FRITZ!-Produkten wie Repeatern
    und Powerline-Produkten erweitern, um in großen Wohn- oder Büroumgebungen stabile Verbindungen
    zu erhalten. Über zwei ISDN-S0-Schnittstellen bietet die FRITZ!Box 7583 vier Kanäle für Business-
    TK-Anlagen (SIP-Trunk) und ermöglicht die Nutzung vorhandener ISDN-Infrastruktur. Dadurch ist
    das neue Modell insbesondere für den Einsatz im Businessbereich geeignet und wird über den
    Fachhandel und Systemhäuser angeboten.

    Die FRITZ!Box 7583 ist ab sofort zum Preis von 329 Euro (UVP) erhältlich.

    Quelle: InfoDigital
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Menne.0201
    AAF TEAM

  2. Danke andy-1, kudok Danke für diesen Beitrag
  3. #2
    Weltbester Mod Tipper Avatar von AndreasBloechl
    Registriert seit
    15.10.2009
    Ort
    FCNiederbayern
    Beiträge
    36.802
    Box 1:   KathreinUFS910(Original)
    Box 2:   KathreinUFS910(E2,BA)
    Box 3:   Atemio510HD(TitanNit)
    Box 4:   Atemio510HD(Med.Player)

    Und ist jetzt trotzdem noch die 7590 das Flaggschiff von AVM?
    Vom Design her gefallen mir die 80er besser als das 90 Modell.
    Langsam kennt man sich da nicht mehr aus.
    mfG Andreas
    Go through life with honesty

  4. #3
    Super-Moderator Avatar von Menne.0201
    Registriert seit
    14.06.2007
    Ort
    Neuwied
    Beiträge
    23.779
    Box 1:   Vu Ultimo 4K
    Box 2:   Dream 920 UHD
    Box 3:   Goldeninterstar LX3
    Box 4:   Gigablue 800 UE Plus
    Box 5:   VU Duo 2
    sie unterscheiden welchen Anschluss man hat. Glasfaser etc. das große Gehäuse soll für bessere Belüftung sorgen weil die Prozessoren immer leistungsfähiger werden.
    Menne.0201
    AAF TEAM

  5. #4
    Super-Moderator Avatar von Menne.0201
    Registriert seit
    14.06.2007
    Ort
    Neuwied
    Beiträge
    23.779
    Box 1:   Vu Ultimo 4K
    Box 2:   Dream 920 UHD
    Box 3:   Goldeninterstar LX3
    Box 4:   Gigablue 800 UE Plus
    Box 5:   VU Duo 2
    zitat

    Hauptvorteil der neuen FritzBox 7583 ist die Vielseitigkeit: Von VDSL, Vectoring, Supervectoring 35b bis hin zu G.fast mit 106 MHz und 212 MHz kann die Fritzbox in allen DSL-Ausbaustufen eingesetzt werden. Hohe Datenraten werden durch die sogenannte Bonding-Technologie, dem Bündeln der verfügbaren DSL-Technologien, erreicht. Das Ganze hat natürlich auch seinen Preis: Die FritzBox 7583 startet jetzt zum Preis von 329 Euro (unverbindliche Preisempfehlung) in den Handel.
    Menne.0201
    AAF TEAM

  6. #5
    Erfahrene Benutzer Avatar von taucherct
    Registriert seit
    09.01.2010
    Beiträge
    374
    Box 1:   Kathrein UFS 910 1W




    Box ist bei AVM noch nicht gelistet aber was monfort schreibt dürfte sie was die Technik angeht gleich wie die 7590 sein.

  7. #6
    Super-Moderator Avatar von Menne.0201
    Registriert seit
    14.06.2007
    Ort
    Neuwied
    Beiträge
    23.779
    Box 1:   Vu Ultimo 4K
    Box 2:   Dream 920 UHD
    Box 3:   Goldeninterstar LX3
    Box 4:   Gigablue 800 UE Plus
    Box 5:   VU Duo 2
    auch wenn monfort in diesem threat noch nichts geschrieben hat ist die 7590 eine nummer kleiner.

    AVM will auf dem Mobile World Congress 2018 ein neues Fritz!Box-Modell vorführen, welches bereits in der Vergangenheit namentlich genannt wurde, dessen Markteinführung nun aber näherrücken soll. Fokus des MWCs für AVM ist das Angebot von Produkten, die eine Gigabitverbindung zum Internet herstellen können.

    Die FRITZ!Box 7583 wurde bereits zur CeBIT im Frühjahr 2016 erstmals umrissen. Damals vorgestellt wurde die FRITZ!Box 7580, die wir uns schon genauer angeschaut haben. Das größere Modell FRITZ!Box 7590 (ebenfalls schon bei uns im Test) beherrscht bereits Supervectoring 35b. Auf kurzer Distanz (bis zu 300 m zum DSLAM) kann mit Supervectoring 35b eine Übertragungsgeschwindigkeit von bis zu 300 Mbit/s erreicht werden.

    Die nun neue FRITZ!Box 7583 beherrscht neben Supervectoring 35b auch noch G.fast mit 212 MHz. Per Bonding können diese beiden Übertragungstechnologien über zwei Leitungen auch gekoppelt werden – auch dies unterstützt die FRITZ!Box 7583. Im Single-Line-Betrieb erreicht das Modem Downloadraten von bis zu 1,5 GBit/s bei G.fast mit 212 MHz breitem Frequenzband und besagte 300 MBit/s bei Supervectoring 35b. Gebündelt sind Datenraten von bis zu 3 GBit/s, bzw. 600 MBit/s, also eine einfache Verdopplung, möglich.
    Menne.0201
    AAF TEAM

  8. #7
    Weltbester Mod Tipper Avatar von AndreasBloechl
    Registriert seit
    15.10.2009
    Ort
    FCNiederbayern
    Beiträge
    36.802
    Box 1:   KathreinUFS910(Original)
    Box 2:   KathreinUFS910(E2,BA)
    Box 3:   Atemio510HD(TitanNit)
    Box 4:   Atemio510HD(Med.Player)

    Richtig Menne, das habe ich heute auch noch gelesen, glaube es war Hardwareluxx oder WinFuture.
    Bei mir war letzte Woche einer von der Telekom, war leider nur meine Frau da, der meinte das der Anschluß jetzt auch bis vor meine Haustür möglich wäre. Kostet 5 Euro Aufpreis im Monat, nur so recht weis ich nicht was das auf sich hat, er sagte von der Geschwindigkeit tut sich nix, nur die Stabilität soll besser sein. Was könnte denn der meinen?
    mfG Andreas
    Go through life with honesty

  9. #8
    Super-Moderator Avatar von Menne.0201
    Registriert seit
    14.06.2007
    Ort
    Neuwied
    Beiträge
    23.779
    Box 1:   Vu Ultimo 4K
    Box 2:   Dream 920 UHD
    Box 3:   Goldeninterstar LX3
    Box 4:   Gigablue 800 UE Plus
    Box 5:   VU Duo 2
    wahrscheinlich das sie prädestiniert für deine Ausbaustufe ist. sie ist ja schon speziell.
    Menne.0201
    AAF TEAM

  10. #9
    Weltbester Mod Tipper Avatar von AndreasBloechl
    Registriert seit
    15.10.2009
    Ort
    FCNiederbayern
    Beiträge
    36.802
    Box 1:   KathreinUFS910(Original)
    Box 2:   KathreinUFS910(E2,BA)
    Box 3:   Atemio510HD(TitanNit)
    Box 4:   Atemio510HD(Med.Player)

    Vielleicht frage ich mal im Telekom Hilfecenter genauer nach, dort bekommt man in der Regel auch sofort Antworten von den Mods.
    mfG Andreas
    Go through life with honesty

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •