PDF-Software mit gefährlicher Sicherheitslücke

Weil das PDF-Programm so verbreitet ist, hat der Adobe Reader immer wieder mit kritischen Sicherheitslücken zu kämpfen. Jetzt ist der Adobe Reader in der neuen Version 2019.012.20034 erschienen, der eine gefährliche Sicherheitslücke schließt. Wir empfehlen allen Nutzern, die den PDF-Reader von Adobe verwenden, die Software auf den neuesten Stand zu bringen. Im Video ( in der Verlinkung ) sehen Sie, wie Sie den Reader manuell aktualisieren.

Adobe bringt regelmäßig Updates für seinen weit verbreiteten PDF-Reader. Jetzt ist ein Update vom Adobe Acrobat Reader DC 2019 auf die Version 2019.012.20034 erschienen. Das Bundesamt für Sicherheit (kurz: BSI) empfiehlt die zeitnahe Installation der vom Hersteller bereitgestellten Sicherheitsupdates, um eine bekannt gewordene Schwachstelle zu schließen, mit der entfernte, anonyme Angreifer Informationen ausspähen und schädlichen Programmcode ausführen konnten. Zur Ausnutzung genügt es, eine manipulierte PDF-Datei zu öffnen.

Die Updates können Sie über die eingebaute Update-Funktion in den einzelnen Programmen anstoßen. Alternativ finden Sie ( in der Verlinkung ) die aktuellsten Versionen zum Download.

Videobericht und Downloads bei Chip