>>> AAF Board Info<<<





Sky Sender dunkel

Kostenlose Titan Lizenz Monat 7

Dreambox520 zu gewinnen beim Bundesligatippspiel 2018/19 von der Satworld gesponsert






Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Android-AV-Apps erkennen mehrheitlich gar keine Malware

  1. #1
    Moderator Avatar von kudok
    Registriert seit
    05.04.2008
    Ort
    ニュルンベルク
    Beiträge
    29.982
    Box 1:   Dream DM 900
    Box 2:   Kathrein UFS 913 /Reserve



    Android-AV-Apps erkennen mehrheitlich gar keine Malware

    Wenn man schon unbedingt der Ansicht ist, eine so genannte Sicherheits-Software auf einem Android-Telefon zu benötigen, sollte man am ehesten bei den bekannten Marken bleiben. Denn die Mehrzahl der Antiviren-Apps, die in Googles Play Store zu finden sind, muss man im Grund als vollständigen Betrug einstufen, wie eine aktuelle Analyse von AV-Test zeigt.

    Das bekannte Testlabor ließ rund 2000 Samples bekannter Android-Malware auf die entsprechenden Produkte los. Von den 250 eingesetzten Antivirus-Apps schafften es gerade einmal 80, zumindest einen kleinen Teil der Schädlinge auch zu erkennen. "Über zwei Drittel versagten dabei, wenigstens eine Block-Rate von 30 Prozent zu schaffen", teilten die Tester mit.

    Weniger als jede zehnte vermeintliche Sicherheits-Software konnte alle Samples erkennen. Angesichts dessen, dass es hier um bekannte Malware ging, die eigentlich nur in den Signatur-Datenbanken eingetragen sein und ordentlich erkannt werden muss, ist dies natürlich ein absolutes Armutszeugnis. Entsprechend kann man eine Ahnung davon bekommen, wie gut man bei den diversen Anbietern aufgehoben ist, wenn brandneue Schädlinge in Umlauf gebracht werden.

    Es ist davon auszugehen, dass die fraglichen Apps eigentlich auch gar nicht ernsthaft nach Schädlingen suchen sollen. Vielmehr dürfte es den Anbietern hier darum gehen, Geld mit eingeblendeter Werbung hereinzuholen oder den Entwickler auf andere Weise profitieren zu lassen.

    Gute Anbieter schon vom PC bekannt
    Es gibt aber eben durchaus auch Produkte, die nicht von den schwarzen Schafen in den Play Store eingebracht werden, sondern die auch wirklich die bekannten Schädlinge erkennen und darauf reagieren. Und wenn man sich deren Entwickler ansieht, erkennt man im Wesentlichen Anbieter, die sich auch schon auf dem PC einen Namen gemacht haben.

    Im übrigen gilt hier besonders, was auch über Antivirus-Software am PC zu sagen ist: Solche Programme können im besten Fall eine Ergänzung zur eigentlichen Systemsicherheit darstellen. Vor allem sollte man sich nicht in Sicherheit wiegen, weil man eine AV-App installiert hat. Der wichtigste Schutz besteht immer noch darin, das System auf dem aktuellsten Stand zu halten und keine Software aus unzuverlässiger Quelle zu installieren. Zusätzlich sollte man abwägen, ob einem der Schutz vor längst bekannter Malware mehr wert ist, als das Risiko zusätzlicher Security-Probleme durch eine Software, die Dritthersteller tief ins System eingreifen lässt.


    Bericht bei WinFuture

  2. #2
    Weltbester Mod Tipper Avatar von AndreasBloechl
    Registriert seit
    15.10.2009
    Ort
    FCNiederbayern
    Beiträge
    36.562
    Box 1:   KathreinUFS910(Original)
    Box 2:   KathreinUFS910(E2,BA)
    Box 3:   Atemio510HD(TitanNit)
    Box 4:   Atemio510HD(Med.Player)

    Ich hatte lange Zeit AVG installiert aber seit längerem auch nicht mehr. Denke Google Protect reicht genau wie auch bei Windows der Defender.
    mfG Andreas
    Go through life with honesty

    Info zur kostenlosen TitanNit

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •