>>> AAF Board Info<<<





Info zur Git Umstellung

Kostenlose Titan Lizenz Monat 7

Dreambox520 zu gewinnen beim Bundesligatippspiel 2018/19 von der Satworld gesponsert




Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: AVM Fritz!Box 7590 (WLAN-ac-Router) im Test

  1. #1
    Moderator Avatar von kudok
    Registriert seit
    05.04.2008
    Ort
    ニュルンベルク
    Beiträge
    29.273
    Box 1:   Dream DM 900
    Box 2:   Kathrein UFS 913 /Reserve



    AVM Fritz!Box 7590 (WLAN-ac-Router) im Test

    Neuer Look, noch mehr Power

    Testwertungen aus dem CHIP-Testcenter (Stand 13.03.2019)

    • CHIP-Wertung97,8%
    • Preis-EinschätzungAkzeptabel
    • Preisab 201,23 €

    Testergebnis ergibt sich aus:Bestenlisten Platzierung: 1 / 57 Komplette Testdaten anzeigen

    Saustarke Messwerte - mit einer Ausnahme
    Der von uns gemessene maximale Datendurchsatz des neuen Flaggschiff-Routers FritzBox 7590 liegt bei extrem guten 839 MBit pro Sekunde. Der Datendurchsatz in einer optimalen Umgebung beträgt bei WLAN-ac im 5-GHz-Band durchschnittlich sehr gute 381 MBit/s mit Intel-ac-Gegenstelle und 470 MBit/s mit einer Gegenstelle, die den Broadcom-ac-Chipsatz nutzt. In unserer simulierten praxisnahen Testumgebung sinken die Werte natürlich ab, bleiben aber bei der Intel-Gegenstelle mit 366 Mbit/s in einem sehr guten Bereich. Mit der Broadcom-Gegenstelle tut sich die FritzBox sehr schwer: Hier zeigte unser Messtoool nur noch maximal 50 Mbit/s – da muss AVM per Firmware unbedingt nachbessern.

    Außer Konkurrenz führten wir auch noch eine Messung unter optimalen Bedingungen mit einer Gegenstelle mit vier Antennen (Asus PCE-AC8 ) durch. Das Ergebnis hier: saustarke 886 MBit pro Sekunde.

    Klasse Schnittstellen-Ausstattung
    Neben dem äußerst potenten WLAN-ac finden sich auch vier schnelle Gigabit-LAN-Buchsen. Ein (V)DSL-Modem ist ebenso vorhanden – wenn Sie Ihr Internet per Kabel oder Glasfaser ins Haus bekommen, schließen Sie einfach Ihr vorhandenes Modem am Gigabit-WAN-Port an. Darüber hinaus können Sie auch einen LTE-Stick per USB an der FritzBox betreiben, und so Ihr Internet alternativ auch per Funk empfangen.

    DECT, Anrufbeantworter NAS und mehr
    An der integrierten DECT-Telefonanlage finden bis zu sechs DECT-Handteile Anschluss. Außerdem gibt es zwei analoge Telefon-Anschlüsse für Telefon oder Fax und die Möglichkeit eine ISDN-Anlage anzuschließen. An den beiden USB-3.0-Buchsen schließen Sie Drucker oder USB-Speichermedien an, um diese im Netzwerk für alle Nutzer freizugeben. Dazu verfügt auch diese FritzBox über die Funktion FritzNAS – damit mutiert der Mega-Router zum Netzwerkspeicher mit eigener Bedienoberfläche und vielen praktischen Features, wie einem Medien-Server auf UPnP-AV-Basis.

    Für Spezialisten und Anfänger geeignet
    Beim Betriebssystem setzt AVM auf FritzOS in Version 6.85. Das Interface ist sehr übersichtlich und mit vielen praktischen Assistenten für die Einrichtung des Routers ausgestattet. Darüber hinaus ist die Anzeige des Betriebssystems responsiv, so dass Sie Ihre FritzBox auch problemlos von einem Handy oder Tablet aus bedienen und einrichten können. Aus der Bedienoberfläche heraus bietet Ihnen die FritzBox 7590 alle Komfortfunktionen an. So haben Sie beispielsweise die integrierten Anrufbeantworter und die Einrichtung der DECT-Telefone und das FritzNAS immer im Griff

    Bildbericht bei Chip

    Hier der Link zur AVM Produktseite

  2. Danke Menne.0201 Danke für diesen Beitrag
  3. #2
    Weltbester Mod Tipper Avatar von AndreasBloechl
    Registriert seit
    15.10.2009
    Ort
    FCNiederbayern
    Beiträge
    36.286
    Box 1:   KathreinUFS910(Original)
    Box 2:   KathreinUFS910(E2,BA)
    Box 3:   Atemio510HD(TitanNit)
    Box 4:   Atemio510HD(Med.Player)

    Auf Chip gebe ich zwar nicht so viel aber ich muss sagen das ich schon zufrieden bin mit der 7590, war ich aber bis zum Schluß auch mit der 7390.
    mfG Andreas
    Go through life with honesty

    Info zur kostenlosen TitanNit

  4. #3
    Nobelpreisträger Avatar von Einstein
    Registriert seit
    02.02.2008
    Beiträge
    41.304
    Box 1:   Atemio Nemesis
    Box 2:   Kathrein UFS 912 sw
    Box 3:   Atemio AM 520 HD
    Box 4:   Atemio AM 5200 HD

    Ich habe mir damals die 7430 geholt weil meine 7390 nicht gut mit Vectoring klar kam. Die Frage wäre nur, ob diee 7590 vielleicht nocht etwas mehr aus meiner Leitung herausholen könnte. Gibt es vielleicht Erfahrungswerte ob die Boxen sich dort unterscheiden? Ansonsten ist alles gut mit der Box.

  5. #4
    Weltbester Mod Tipper Avatar von AndreasBloechl
    Registriert seit
    15.10.2009
    Ort
    FCNiederbayern
    Beiträge
    36.286
    Box 1:   KathreinUFS910(Original)
    Box 2:   KathreinUFS910(E2,BA)
    Box 3:   Atemio510HD(TitanNit)
    Box 4:   Atemio510HD(Med.Player)

    Da gibt es div. Standards der Vermittlungsstellen. Ich weis jetzt nicht welchen genau die 7590 unterstützt was die anderen alle nicht unterstützen. Kommt drauf an ob du so eine Vermittlungsstelle erreichen kannst die das könnte aber deine Box nicht. Habe mich da auch zu wenig eingelesen aber ich kaufe immer das Flagschiff weil ich die Box bestimmt wieder fast 10 Jahre habe.
    mfG Andreas
    Go through life with honesty

    Info zur kostenlosen TitanNit

  6. Danke Einstein Danke für diesen Beitrag
  7. #5
    VIP
    Registriert seit
    20.02.2008
    Beiträge
    606





    Die 7430 beherscht den Standard Supervectoring 35b nicht, also nur normales Vectoring bis 100Mbit. Auch hat die Box kein USB 3.0 und nur 100Mbit Netzwerkanschlüsse. Diese Box ersetzt die 7530. Die 7590 kann noch etwas mehr.
    Die Frage wäre nur, ob diee 7590 vielleicht nocht etwas mehr aus meiner Leitung herausholen könnte.
    Einen Unterschied zwischen den Boxen z.B. an einen 50/20 iger Vectoting Anschluss der Telekom wird kaum merkbar sein.
    2xUFS-913 SPF-87H TitanNit
    1xUFS-912 SPF-83H TitanNit
    1x Mutant HD51 TitanNit
    FritzBox 7590 freetz mit Samba, NFS, FTP, VPN, Call-Monitor
    Astra-Eutel 13,19,23,28

  8. Danke Einstein Danke für diesen Beitrag
  9. #6
    Nobelpreisträger Avatar von Einstein
    Registriert seit
    02.02.2008
    Beiträge
    41.304
    Box 1:   Atemio Nemesis
    Box 2:   Kathrein UFS 912 sw
    Box 3:   Atemio AM 520 HD
    Box 4:   Atemio AM 5200 HD

    Ich habe nur normales Vectoring und da sollte es keinen Unterschied machen denke ich. Vielleicht probiere ich es auch einfach mal aus.

  10. #7
    Special VIP Avatar von neipe
    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    10.394





    ich bin auch sehr zufrieden mit meiner 7590.
    Habe sie noch mit Frixtender Antennen ein bisschen getuned.

    Sie hat ein enorm stabiles 5GHZ WLAN, auch die Reichweite des 5GHZ ist top.

    FullHD Streams von E2 auf alle meine IPADS laufen absolut stabil, was ich von meinen letzten Fritzen nicht sagen konnte.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    SOLO4K + SOLO2

  11. Danke Einstein Danke für diesen Beitrag
  12. #8
    Weltbester Mod Tipper Avatar von AndreasBloechl
    Registriert seit
    15.10.2009
    Ort
    FCNiederbayern
    Beiträge
    36.286
    Box 1:   KathreinUFS910(Original)
    Box 2:   KathreinUFS910(E2,BA)
    Box 3:   Atemio510HD(TitanNit)
    Box 4:   Atemio510HD(Med.Player)

    Jo Neipe, ich kann jetzt auch HD streamen von der FritzNAS aus, das hatten wir ja schon mal besprochen. Und das obwohl ich immer noch eine HDD dran habe die NTFS formatiert ist.
    Verlierst du da keine Garantie?
    mfG Andreas
    Go through life with honesty

    Info zur kostenlosen TitanNit

  13. #9
    Special VIP Avatar von neipe
    Registriert seit
    05.02.2008
    Beiträge
    10.394





    offiziell sicher, aber wir kennen ja Amazon.
    Man kanns auch komplett rückbauen ohne das man was sieht.
    Es sind auch keine Aufkleber über Schrauben oder sonnstiges.

    Ich sehe da also 0 Probleme


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
    SOLO4K + SOLO2

  14. Danke AndreasBloechl Danke für diesen Beitrag

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •