>>> AAF Board Info<<<





Info zur Git Umstellung

Kostenlose Titan Lizenz Monat 7

Dreambox520 zu gewinnen beim Bundesligatippspiel 2018/19 von der Satworld gesponsert






Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: 912 Knacken und Knallen am Analogausgang

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    04.03.2019
    Beiträge
    4





    912 Knacken und Knallen am Analogausgang

    Hallo zusammen,

    ich bin neu hier. Über die Suche hab ich leider nichts zu meinem Problem gefunden.

    Bisher hatte ich Neutrino, super zum TV gucken und hin und wieder was aufzunehmen, aber die Mediaplayer- und Internetfähigkeiten überzeugen mich nicht wirklich.

    Ich hab seit gestern TitanNit auf der 912. Das Aufspielen ging, nach den üblichen Problemen mit dem Boot-Datenträger, schnell und einfach. Auch die Gratis-Lizensierung ging superschnell, hier nochmal vielen Dank an @andy-1!


    Mein Problem:

    Beim Umschalten der Kanäle war schon unter Neutrino über die Analogausgänge an der Hifi-Anlage ein Knacken zu hören, das bei der Originalfirmware nicht zu hören war, an das ich mich aber gewöhnt habe. Das ist auch bei Titan nicht anders. Aber: Beim Umschalten in den Standby knallt es jetzt so laut, dass ich das nicht tolerieren kann. Über HDMI/TV ist weder ein Knacken noch ein Knallen zu hören

    Kennt jemand das Problem? Lässt sich was daran über die Einstellungen ändern?

    Danke vorab für Eure Hilfe!

    Viele Grüße
    Stefan

  2. #2
    VIP
    Registriert seit
    20.02.2008
    Beiträge
    613





    Ich hatte meinen 912 damals auch an einem HIFI-Receiver, kann aber den Fehler nicht bestätigen. Wenn ich das richtig lese, ist der Receiver zusätzlich über die Cinch-Buchsen an der HiFi-Anage. Ist das ein Stereo Verstärker? Wenn ja, dann mal schauen ob der TV einen analogen Audioausgang hat, 912 ist ja per HDMI mit dem TV verbunden und diesen Ausgang dann mit dem Cinch-Eingang der Stereo-Anlage verbinden und testen. Hast du einen Dolby-Receiver, dann die digitalen Schnittstellen benutzten, im besten Fall gleich ein HDMI-Kabel vom 912 zum Recever und dann über den Main zum TV.
    2xUFS-913 SPF-87H TitanNit
    1xUFS-912 SPF-83H TitanNit
    1x Mutant HD51 TitanNit
    FritzBox 7590 freetz mit Samba, NFS, FTP, VPN, Call-Monitor
    Astra-Eutel 13,19,23,28

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    04.03.2019
    Beiträge
    4





    Danke für die Hilfe!
    Ja das ist ein Stereo-Analogverstärker aus den 80ern, den werde ich nicht tauschen.
    Analoge Ausgänge hat der TV nicht bzw nicht direkt, das ginge nur über einen extra Adapter (Loewe halt...)

  4. #4
    VIP
    Registriert seit
    20.02.2008
    Beiträge
    613





    Was ist das für ein Modell von Loewe? Selbst der einfachste TV hat einen Kopfhörerausgang den man als Verbindung zum Verstärker benutzen kann, halt mit einen Adapter Klinke->Cinch.
    2xUFS-913 SPF-87H TitanNit
    1xUFS-912 SPF-83H TitanNit
    1x Mutant HD51 TitanNit
    FritzBox 7590 freetz mit Samba, NFS, FTP, VPN, Call-Monitor
    Astra-Eutel 13,19,23,28

  5. #5
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    04.03.2019
    Beiträge
    4





    Zitat Zitat von stulle Beitrag anzeigen
    Was ist das für ein Modell von Loewe? Selbst der einfachste TV hat einen Kopfhörerausgang den man als Verbindung zum Verstärker benutzen kann, halt mit einen Adapter Klinke->Cinch.
    ja hat er, irgendwo seitlich hinter einer Klappe.

    Ich will keine zusätzlichen Kästchen und kein Gefummel mit zusätzlichen Kabeln von oder zum TV, er steht auf einem frei beweglichen Tisch. Außerdem will ich nicht, dass der TV laufen muss, wenn ich Radio höre oder Musik streame, egal ob vom NAS oder Internet.

    Das Ding ist doch, dass das Problem NUR mit TitanNit auftritt. Und nebenbei gesagt finde ich das Aussschalten an sich auch nicht benuzterfreundlich, man muss Power drücken und dann nochmal eine Auswahl bestätigen. Ich kenne kein Gerät, bei dem das so ist. Hab ich was überlesen, geht das auch anders?

  6. #6
    VIP Avatar von africatwin
    Registriert seit
    21.01.2008
    Beiträge
    579
    Box 1:   VU+ Solo4k
    Box 2:   AX 4k HD51
    Box 3:   VU+ Solo2
    Box 4:   Atevio 7500

    Das Ausschalten kannst Du doch bei Titan einstellen, musste umstellen auf „sofort herunterfahren „ und fertsch bist Du ...

  7. Danke sos Danke für diesen Beitrag
  8. #7
    VIP
    Registriert seit
    20.02.2008
    Beiträge
    613





    Oben angepinnt "Wiki", das beantwortet dir einige Fragen

    http://sbnc.dyndns.tv/trac/wiki/de/Adjust#point3.6.7[/URL]
    2xUFS-913 SPF-87H TitanNit
    1xUFS-912 SPF-83H TitanNit
    1x Mutant HD51 TitanNit
    FritzBox 7590 freetz mit Samba, NFS, FTP, VPN, Call-Monitor
    Astra-Eutel 13,19,23,28

  9. Danke sos Danke für diesen Beitrag
  10. #8
    Urmeleierbrüter Avatar von joergurmel
    Registriert seit
    20.07.2008
    Ort
    Thüringen
    Beiträge
    9.167
    Box 1:   AX Box mit Titan UHD
    Box 2:   AX Box mit Titan UHD
    Box 3:   Mutant UHD mit Titannit
    Box 4:   UFS 912 mit Titannit

    ... es gibt bei Amazon verschiedene Adapter über den optischen Ausgang auf alle möglichen Anschlüsse.

    Habe mir für meinen kleinen Samsung UHD eines gekauft, weil der keinen Klinkenanschluss mehr hatte für Kopfhörer.

    Kosten keine 20 EUR, vielleicht hilft das, dieses Knacken zu beenden?


    MFG Jörg

    Woher soll ich wissen was ich denke, bevor ich hörte, was ich sagte !

  11. Danke sos Danke für diesen Beitrag
  12. #9
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    04.03.2019
    Beiträge
    4





    Danke, ich habe die Einstellungen für den Power-Button gefunden.

    Zum Thema externer DA-Wandler:

    So eine Box mit USB-Power hatte ich mal gekauft. Der Klang war nicht so toll und der eine Kanal war bald defekt. Daher auch meine Abneigung zu irgendwelchem Zusatzzeugs. Zum Glück nicht entsorgt, zum Testen reicht's:

    Das Knacken beim Umschalten ist nach wie vor da (war auch unter Neutrino), der Knall beim Standby ist weg. Nebenbei: Es wird nur das Audiosignal von wenigen Sendern konvertiert, unabhängig von der Auflösung (SD: RTL nein, RTL Nitro ja), anscheinend packt mein DA-Wandler nicht alles. Unter Neutrino gings. Kann ich den Audio output stream anpassen?

    Dieser Workaround würde mich trotzdem nicht glücklich machen.

    Wieso wird der Audiostream über HDMI anders gehandhabt als über Digital Out oder gar über den internen DA-Wandler? Der ist nämlich nicht sooo schlecht, den würde ich gerne nutzen

    Was ich mir noch vorstellen könnte, wäre eine USB-Soundkarte. Werden die von TitanNit unterstützt?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •