>>> AAF Board Info<<<





Info zur Git Umstellung

Kostenlose Titan Lizenz Monat 7

Dreambox520 zu gewinnen beim Bundesligatippspiel 2018/19 von der Satworld gesponsert




Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Pay-TV-Profiteur FC Bayern fordert: Champions League in

  1. #1
    Super-Moderator Avatar von Menne.0201
    Registriert seit
    14.06.2007
    Ort
    Neuwied
    Beiträge
    23.614
    Box 1:   Vu Ultimo 4K
    Box 2:   Dream 920 UHD
    Box 3:   Goldeninterstar LX3
    Box 4:   Gigablue 800 UE Plus
    Box 5:   VU Duo 2

    Pay-TV-Profiteur FC Bayern fordert: Champions League in

    Die meisten Fußballfans werden die Forderung von Karl-Heinz Rummenigge gern gehört haben.
    Der Bayern-Boss setzte sich via „Sport Bild“ für eine Rückkehr der Champions League ins
    Free-TV ein. Das hört sich prima an, funktioniert aber nur, wenn die Fußballvereine dafür auf
    viele Millionen Euro verzichten - vor allem der FC Bayern, der größte deutsche Profiteur der
    derzeit gültigen Pay-TV-Verträge.

    Rummenigge sagte dem Magazin, man müsse bei der UEFA alles in die Waagschale legen, damit
    in Deutschland ab der nächsten Rechteperiode wieder mindestens ein Livespiel, idealerweise
    ein Topspiel, im Free-TV zu sehen sei: “Dies ist im Interesse der Fans, und das müssen wir
    stärker berücksichtigen.“ So war es bisher, zunächst bei RTL, dann bei Sat.1 und zuletzt beim
    ZDF.

    Ähnlich sieht es der Bayern-Trainer. „Ohne die Fans ist unser Sport sowieso hinfällig, unser
    Sport lebt schon durch die vielen Fans in unseren Stadien und diejenigen, die vor den
    Fernsehbildschirmen sitzen“, sagte Niko Kovac am Mittwoch: „Der Sport sollte vielen
    zugänglich gemacht werden.“

    Bis zur vergangenen Saison durfte das Zweite immer mittwochs eine Partie übertragen, das
    wäre an diesem Mittwoch das BVB-Gastspiel bei Tottenham Hotspur gewesen. Doch der
    Pay-TV-Sender Sky und der ebenfalls kostenpflichtige Internetanbieter DAZN setzten sich
    gemeinsam im Bieterwettbewerb durch - denn die UEFA schaute vor allem aufs Geld. Auf 200
    Millionen Euro pro Saison wird der Wert des Medien-Paketes für den deutschen Markt
    geschätzt, was eine Steigerung von rund 50 Prozent wäre.

    Davon profitiert am meisten der FC Bayern München, denn als Meister bekommt der Club den
    größten Teil aus dem sogenannten Marktpool.

    Verteilt werden dabei rund 292 Millionen Euro an alle Teilnehmer. Als Schlüssel dienen die
    Einnahmen aus den jeweiligen Fernsehmärkten. Das Geld aus dem dem deutschen Markt wird
    zu 50 Prozent gleichmäßig an die vier Bundesligisten verteilt, von den weiteren 50 Prozent
    bekommt Bayern als Meister 40 Prozent.

    Dass die UEFA die Medien-Rechte an den Meistbietenden verkauft und das Verschwinden des
    Wettbewerbs hinter die Bezahlschranke im wahrsten Sinne des Wortes in Kauf genommen
    hat, führt gerade bei Top-Clubs wie dem FC Bayern zu erhöhten Einnahmen. Schon in der
    Vorsaison kassierte Bayern von der UEFA 70,494 Millionen Euro. Weit dahinter lagen die
    früher ausgeschiedenen RB Leipzig (34,519 Millionen Euro) und Borussia Dortmund
    (27,339 Millionen).

    Insgesamt schüttete die UEFA zuletzt mehr als 1,4 Milliarden Euro aus. Dank der jetzigen
    Medien-Verträge sind es diese Spielzeit 2,04 Milliarden. Dank des ebenfalls neuen
    Verteilungsschlüssels können Top-Clubs wie der FC Bayern oder Titelverteidiger Real Madrid
    mehr als 100 Millionen Euro an Preisgeld einnehmen.

    Rummenigge hat allerdings ein Problem entdeckt - die Sponsoring-Verträge. „Die werden
    aber bei einem Zuschauerrückgang von 84 Prozent in Deutschland nicht mehr ausreichend
    bedient“, sagte der Bayern-Boss. 13,09 Millionen TV-Zuschauer wie beim Bayern-Spiel gegen
    Real Madrid am 1. Mai im ZDF lassen sich im Pay-Bereich nicht erzielen.

    Der Bayern-Boss forderte daher: „Der Mix aus Pay- und Free-TV muss stimmen, sonst besteht
    die Gefahr, dass sich die Champions League mittelfristig selbst einen Schaden beim Sponsoring
    zufügt.“ Er vermutet: “Das werden die Verantwortlichen in Dortmund, Schalke und
    Hoffenheim, die in dieser Saison die Bundesliga in der Champions League vertreten, wohl
    ähnlich sehen.“. Die nächsten TV-Senderechte werden für die Zeit von 2021 bis 2024 vergeben.

    Quelle: InfoSat
    Menne.0201
    AAF TEAM

  2. #2
    Erfahrene Benutzer
    Registriert seit
    15.12.2009
    Beiträge
    121
    Box 1:   Vu Duo
    Box 2:   UFS 910 TitanNit



    Champions?

    es wird immer geschrieben, einer der stärksten ligen der welt wäre die Bundesliga.
    wenn man gestern schalke und vorige Woche Dortmund gesehen hat, da kann auch der meister aus Luxemburg antreten.
    wie oft waren vereine aus der Bundesliga im finale? ich kann mich nicht erinnern.
    aber ende siebzig bis mitte achtzig kann ich mich erinnern.
    wer soll denn für solche vereine Geld ausgeben?
    ich hoffe, heute abend sieht es besser aus und der Löw Effekt greift.
    jahrelang gab es nur spanische Meisterschaften im finale.
    wenn keiner mehr Geld im pay - tv ausgibt, sacken die bundesligavereine noch weiter ab.

  3. #3
    Super-Moderator Avatar von Menne.0201
    Registriert seit
    14.06.2007
    Ort
    Neuwied
    Beiträge
    23.614
    Box 1:   Vu Ultimo 4K
    Box 2:   Dream 920 UHD
    Box 3:   Goldeninterstar LX3
    Box 4:   Gigablue 800 UE Plus
    Box 5:   VU Duo 2
    es sah heute abend sehr gut aus fand ich. die pfeifen sind nach hause gegangen.
    Menne.0201
    AAF TEAM

  4. #4
    Weltbester Mod Tipper Avatar von AndreasBloechl
    Registriert seit
    15.10.2009
    Ort
    FCNiederbayern
    Beiträge
    36.286
    Box 1:   KathreinUFS910(Original)
    Box 2:   KathreinUFS910(E2,BA)
    Box 3:   Atemio510HD(TitanNit)
    Box 4:   Atemio510HD(Med.Player)

    Das aber der Pepp mehr verdient als die ganze Schalker Mannschaft sollte man mal im Hinterkopf haben. Und das die auch 1,5 Milliarden investiert haben die letzten zwei oder drei Jahre sollte man auch mal erwähnen. Nicht immer nur drauf hauen und Birnen mit Äpfel vergleichen.
    mfG Andreas
    Go through life with honesty

    Info zur kostenlosen TitanNit

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •