>>> AAF Board Info<<<





Info zur Git Umstellung

Kostenlose Titan Lizenz Monat 5

Dreambox520 zu gewinnen beim Bundesligatippspiel 2018/19 von der Satworld gesponsert




Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Board-ID ändert sich, da sich die MAC Adresse ändert

  1. #1
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    17.07.2010
    Beiträge
    10





    Board-ID ändert sich, da sich die MAC Adresse ändert

    Hallo,

    ich habe das Problem, das sich ztw. die MAC Adresse beim Starten der Box ändert. Dann verliert die Box die Freischaltung, da sich dann auch die Board-ID ändert.

    Ich habe dazu auch schon mit andy-1 geschrieben, wollte das aber jetzt nicht per PN weiterführen.

    Folgendes habe ich dazu gefunden:

    http://www.aaf-digital.info/forum/sh...resse-%E4ndern
    http://www.aaf-digital.info/forum/sh...rd-ID-wechselt

    andy-1 meinte auch schon, dass das Board defekt wäre.

    Ich habe mir mal die Bootargs angesehen und das ganze per HT verfolgt.
    In den Bootargs habe ich sowohl die ethaddr geändert als auch die hwaddr fest zugewiesen.

    Was mir aufgefallen ist, ist folgendes:
    Beim booten wird immer eine default MAC Adresse gesetzt und damit der Eintrag in ethaddr überschrieben.

    Code:
    no such a key.(ethaddr)
    Use default mac address.
    Saving Environment to Flash...
    Un-Protected 1 sectors
    Erasing Flash...
    .
    Erased 1 sectors
    Writing to Flash... done
    Protected 1 sectors
    Es wird dann auch mit einer fest eingestellter hwaddr gebootet.

    Code:
    Starting kernel console=ttyAS1,115200 root=/dev/mtdblock3 mem=128m ip=192.168.178.1:192.168.178.254:192.168.178.254:255.255.255.0:cuberevo:eth0:off coprocessor_mem=4m@0x10000000,4m@0x10400000 rootdelay=0 nwhwconf=device:eth0,hwaddr:00:13:18:00:00:A1 - 0x00000000 - 0 ...
    Allerdings scheint diese nicht übernommen zu werden. Sondern es wird die aus ethaddr genommen.

    Code:
    read configured interface: {'lo': {'dhcp': False}, 'eth0': {'dhcp': False, 'netmask': [255, 255, 255, 0], 'gateway': [192, 168, 0, 1], 'address': [192, 168, 0, 102]}}
    self.ifaces after loading: {'eth0': {'preup': False, 'predown': False, 'ip': [192, 168, 0, 102], 'up': True, 'mac': '00:13:18:00:00:9f', 'dhcp': False, 'bcast': [192, 168, 0, 255], 'netmask': [255, 255, 255, 0], 'gateway': [192, 168, 0, 1]}}
    Jetzt ergeben sich zwei Fragen um das Problem in den Griff zu bekommen.
    Gibt es eine Möglichkeit dieses automatische erstellen einer default Adresse, welche ja immer anders zu sein scheint zu unterbinden?
    Warum wird nicht die fest zugewiesene Adresse verwendet und wo kann man das ändern?

    Meine Bootargs:

    Code:
    baudrate=115200
    preboot=if edb toenv ethaddr; then echo "Setup mac address."; else echo "Use default mac address.";  fi; bootmenu
    menu_timeout=echo booting...;front_puts "booting";boot
    menu_serialbreak=echo entering boot loader console.;front_puts "console"
    menu_upgusb=setenv stdout vga;setenv stderr vga;if usbupg; then reset; else echo Oops...; echo You can debug through serial port.; fi
    menu_upgusbhost=setenv stdout vga;setenv stderr vga;if usbupghost; then reset; else echo Oops...; echo You can debug through serial port.; fi
    menu_upgserial=setenv stdout vga;setenv stderr vga;serial_upgrade;reset
    menu_set2set=setenv stdout vga;setenv stderr vga;serial_set2set;reset
    menu_hddfmt=setenv bootargs $bootargs format_hdd=1;front_puts "format hdd";boot
    menu_debugmode=setenv bootargs $bootargs debug debug_app=1;front_puts "debug shell";boot
    menu_upgnet=setenv bootargs "console=ttyAS1,115200 panic=3 root=/dev/mtdblock3 quiet" factory_update=1;front_puts "net upg";boot
    menu_tvmode=set_tvmode;boot
    serial#=cuberevo-mini2 debugging
    board=cuberevo-mini2_27
    monitor_base=0xA0000000
    monitor_len=0x00040000
    monitor_sec=1:0
    load_addr=0x84000000
    unprot=protect off $monitor_sec
    update=erase $monitor_sec;cp.b $load_addr $monitor_base $monitor_len;protect on $monitor_sec
    ipaddr=192.168.178.1
    gateway=192.168.178.254
    netmask=255.255.255.0
    serverip=192.168.178.254
    menu_1=setenv bootargs "console=ttyAS1,115200 root=/dev/mtdblock3 mem=128m ip=$ipaddr:$serverip:$gateway:$netmask:cuberevo:eth0:off coprocessor_mem=4m@0x10000000,4m@0x10400000 rootdelay=0 nwhwconf=device:eth0,hwaddr:00:13:18:00:00:A1";setenv bootcmd "bootm a0060000";saveenv;front_puts FLASH;boot
    menu_2=setenv bootusb "run bootargsusb;usb reset;ext2load usb 0:1 a5ff0000 boot/uImage;bootm a5ff0000";setenv bootargsusb "setenv bootargs console=ttyAS1,115200 root=/dev/sda1 rw init=/bin/devinit ip=$ipaddr:$serverip:$gateway:$netmask:cuberevo:eth0:off mem=128m coprocessor_mem=4m@0x10000000,4m@0x10400000 rootdelay=6 nwhwconf=device:eth0,hwaddr:$ethaddr";setenv bootcmd "run bootusb";saveenv;front_puts SDA1-USB;boot
    menu_3=setenv bootide "run bootargside;ide reset;ext2load ide 0:2 a5ff0000 boot/uImage;bootm a5ff0000";setenv bootargside "setenv bootargs console=ttyAS1,115200 root=/dev/sda2 rw init=/bin/devinit ip=$ipaddr:$serverip:$gateway:$netmask:cuberevo:eth0:off mem=128m coprocessor_mem=4m@0x10000000,4m@0x10400000 rootdelay=6 nwhwconf=device:eth0,hwaddr:$ethaddr";setenv bootcmd "run bootide";saveenv;front_puts SDA2-IDE;boot
    menu_4=setenv bootide "run bootargside;ide reset;ext2load ide 0:3 a5ff0000 boot/uImage;bootm a5ff0000";setenv bootargside "setenv bootargs console=ttyAS1,115200 root=/dev/sda3 rw init=/bin/devinit ip=$ipaddr:$serverip:$gateway:$netmask:cuberevo:eth0:off mem=128m coprocessor_mem=4m@0x10000000,4m@0x10400000 rootdelay=6 nwhwconf=device:eth0,hwaddr:$ethaddr";setenv bootcmd "run bootide";saveenv;front_puts SDA3-IDE;boot
    menu_5=setenv bootide "run bootargside;ide reset;ext2load ide 0:4 a5ff0000 boot/uImage;bootm a5ff0000";setenv bootargside "setenv bootargs console=ttyAS1,115200 root=/dev/sda4 rw init=/bin/devinit ip=$ipaddr:$serverip:$gateway:$netmask:cuberevo:eth0:off mem=128m coprocessor_mem=4m@0x10000000,4m@0x10400000 rootdelay=6 nwhwconf=device:eth0,hwaddr:$ethaddr";setenv bootcmd "run bootide";saveenv;front_puts SDA4-IDE;boot
    menu_6=setenv bootusb "run bootargsusb;usb reset;ext2load usb 0:1 a5ff0000 boot/uImage;bootm a5ff0000";setenv bootargsusb "setenv bootargs console=ttyAS1,115200 root=/dev/sdb1 rw init=/bin/devinit ip=$ipaddr:$serverip:$gateway:$netmask:cuberevo:eth0:off mem=128m coprocessor_mem=4m@0x10000000,4m@0x10400000 rootdelay=6 nwhwconf=device:eth0,hwaddr:$ethaddr";setenv bootcmd "run bootusb";saveenv;front_puts SDB1-USB;boot
    menu_7=setenv bootusb "run bootargsusb;usb reset;ext2load usb 0:2 a5ff0000 boot/uImage;bootm a5ff0000";setenv bootargsusb "setenv bootargs console=ttyAS1,115200 root=/dev/sdb2 rw init=/bin/devinit ip=$ipaddr:$serverip:$gateway:$netmask:cuberevo:eth0:off mem=128m coprocessor_mem=4m@0x10000000,4m@0x10400000 rootdelay=6 nwhwconf=device:eth0,hwaddr:$ethaddr";setenv bootcmd "run bootusb";saveenv;front_puts SDB2-USB;boot
    menu_8=setenv bootusb "run bootargsusb;usb reset;ext2load usb 0:3 a5ff0000 boot/uImage;bootm a5ff0000";setenv bootargsusb "setenv bootargs console=ttyAS1,115200 root=/dev/sdb3 rw init=/bin/devinit ip=$ipaddr:$serverip:$gateway:$netmask:cuberevo:eth0:off mem=128m coprocessor_mem=4m@0x10000000,4m@0x10400000 rootdelay=6 nwhwconf=device:eth0,hwaddr:$ethaddr";setenv bootcmd "run bootusb";saveenv;front_puts SDB3-USB;boot
    menu_9=setenv bootusb "run bootargsusb;usb reset;ext2load usb 0:4 a5ff0000 boot/uImage;bootm a5ff0000";setenv bootargsusb "setenv bootargs console=ttyAS1,115200 root=/dev/sdb4 rw init=/bin/devinit ip=$ipaddr:$serverip:$gateway:$netmask:cuberevo:eth0:off mem=128m coprocessor_mem=4m@0x10000000,4m@0x10400000 rootdelay=6 nwhwconf=device:eth0,hwaddr:$ethaddr";setenv bootcmd "run bootusb";saveenv;front_puts SDB4-USB;boot
    menu_0=setenv ipaddr 192.168.1.10;setenv serverip 192.168.1.9;setenv gateway 192.168.1.1;setenv netmask 255.255.255.0;setenv bootargs "console=ttyAS1,115200 root=/dev/nfs nfsroot=/mnt/nfs/enigma/ron rw rootpath=/mnt/nfs/enigma/ron ip=$ipaddr:$serverip:$gateway:$netmask:cuberevo:eth0:off mem=128m coprocessor_mem=4m@0x10000000,4m@0x10400000 init=/bin/devinit nwhwconf=device:eth0,hwaddr:$ethaddr";setenv bootcmd "nfs a5ff0000 192.168.1.9:/mnt/nfs/enigma/ron/boot/uImage;bootm a5ff0000";saveenv;front_puts NFS;boot
    bootide=run bootargside;ide reset;ext2load ide 0:2 a5ff0000 boot/uImage;bootm a5ff0000
    bootargside=setenv bootargs console=ttyAS1,115200 root=/dev/sda2 rw init=/bin/devinit ip=192.168.178.1:192.168.178.254:192.168.178.254:255.255.255.0:cuberevo:eth0:off mem=128m coprocessor_mem=4m@0x10000000,4m@0x10400000 rootdelay=6 nwhwconf=device:eth0,hwaddr:00:13:18:00:00:B5
    bootusb=run bootargsusb;usb reset;ext2load usb 0:1 a5ff0000 boot/uImage;bootm a5ff0000
    bootargsusb=setenv bootargs console=ttyAS1,115200 root=/dev/sda1 rw init=/bin/devinit ip=192.168.178.1:192.168.178.254:192.168.178.254:255.255.255.0:cuberevo:eth0:off mem=128m coprocessor_mem=4m@0x10000000,4m@0x10400000 rootdelay=6 nwhwconf=device:eth0,hwaddr:00:13:18:00:00:B6
    stdin=serial
    stdout=serial
    stderr=serial
    ethaddr=00:13:18:00:00:9F
    bootargs=console=ttyAS1,115200 root=/dev/mtdblock3 mem=128m ip=192.168.178.1:192.168.178.254:192.168.178.254:255.255.255.0:cuberevo:eth0:off coprocessor_mem=4m@0x10000000,4m@0x10400000 rootdelay=0 nwhwconf=device:eth0,hwaddr:00:13:18:00:00:A1
    bootcmd=bootm a0060000
    Danke & Gruß
    rotadrep

  2. #2
    Administrator Avatar von andy-1
    Registriert seit
    08.06.2007
    Ort
    AAF Board
    Beiträge
    38.234
    Box 1:   Mut@nt HD51 4K Ultra HD
    Box 2:   Atevio 7600
    Box 3:   Atemio Nemesis


    Aufkleber schauen,

    orginale mac Adresse einstellen fertig.

    Du hast irgendwann mal die orginale mac Adresse mit ein Tool geändert

    oder über die Vergabe der Bootargs.

    Also.. stelle den orginal Zustand wieder her und alles ist ok.

  3. #3
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    17.07.2010
    Beiträge
    10





    Auf und in der Box gibt es leider keinen Aufkleber mit der MAC Adresse. Im Router oder sonst wo habe ich auch keine gefunden. Das muss aber schon vor Jahren passiert sein, also daher nicht mehr nachzuvollziehen.

    Würde ich die dann über setenv ethaddr eintragen?

    Was würde das denn ändern? Es wird doch im Moment beim booten immer neue in ethaddr eingetragen, egal was vorher dort drin stand.

    Das passiert ja anscheinend hiermit:

    Code:
    preboot=if edb toenv ethaddr; then echo "Setup mac address."; else echo "Use default mac address.";  fi; bootmenu
    mit dem Ergebniss:

    Code:
    no such a key.(ethaddr)
    Use default mac address.
    Saving Environment to Flash...
    Un-Protected 1 sectors
    Erasing Flash...
    .
    Erased 1 sectors
    Writing to Flash... done
    Protected 1 sectors
    Eigentlich müsste hier sowas kommen:

    Code:
    Setup mac address.
    Saving Environment to Flash...
    Un-Protected 1 sectors
    Erasing Flash...
    .
    Erased 1 sectors
    Writing to Flash... done
    Protected 1 sectors
    Verstehe aber nicht was dort genau abgefragt wird und warum da "no such key.(ethaddr)" kommt.
    Geändert von rotadrep (07.02.2019 um 21:42 Uhr)

  4. #4
    Administrator Avatar von andy-1
    Registriert seit
    08.06.2007
    Ort
    AAF Board
    Beiträge
    38.234
    Box 1:   Mut@nt HD51 4K Ultra HD
    Box 2:   Atevio 7600
    Box 3:   Atemio Nemesis


    Würde ich die dann über setenv ethaddr eintragen?
    geht nur über Hardeware Adresse

  5. #5
    Super-Moderator
    Registriert seit
    11.02.2008
    Beiträge
    8.123





    oben in den (multi-)bootargs sind zumindest schonmal 4 verschiedene ethaddr die dem Betriebssystem je nach Auswahl übergeben werden... kann so dann nicht funktionieren

  6. Danke andy-1 Danke für diesen Beitrag
  7. #6
    Administrator Avatar von andy-1
    Registriert seit
    08.06.2007
    Ort
    AAF Board
    Beiträge
    38.234
    Box 1:   Mut@nt HD51 4K Ultra HD
    Box 2:   Atevio 7600
    Box 3:   Atemio Nemesis


    ethaddr=00:13:18:00:00:9F
    hwaddr:00:13:18:00:00:B6
    hwaddr:00:13:18:00:00:B5


    mac': '00:13:18:00:00:9f
    hwaddr:00:13:18:00:00:A1

    hatte ich mir gar nicht angesehen

    da solltest du mal aufräumen drin..in deine Bootargs

  8. #7
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    17.07.2010
    Beiträge
    10





    Hallo,

    ich glaube ihr habt das Grundproblem noch nicht verstanden. Allerdings habt ihr jetzt einen Teil der Auswirkungen gefunden.

    Problem: Beim starten der Box wird immer mal wieder eine andere ethaddr erzeugt. Deshalb sind die "alten" teilweise noch drin.

    ethaddr=00:13:18:00:00:9F -> wurde beim letzten starten erzeugt.

    hwaddr:00:13:18:00:00:B6 -> stammt aus einem Bootversuch von USB

    hwaddr:00:13:18:00:00:B5 -> stammt aus einem Bootversuch von IDE

    hwaddr:00:13:18:00:00:A1 -> hatte ich absichtlich so eingetragen um zu testen was passiert, wenn ich dort eine vorgebe und nicht das was in ethaddr steht benutzt wird.

    An welchem Punkt das Problem vermutlich entsteht habe ich schon geschrieben. Bitte einmal auf den auf den letzten Teil meines Betrags schauen.

    Wie oben auch schon geschrieben beschreibt dieser Thread sehr gut das Problem: http://www.aaf-digital.info/forum/sh...rd-ID-wechselt

  9. #8
    Administrator Avatar von andy-1
    Registriert seit
    08.06.2007
    Ort
    AAF Board
    Beiträge
    38.234
    Box 1:   Mut@nt HD51 4K Ultra HD
    Box 2:   Atevio 7600
    Box 3:   Atemio Nemesis


    Vielliecht ist deine Box einfach nur defekt

    und somit musst du ein anderes Image flashen wo du keine Freischaltung benötigst.

  10. #9
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    17.07.2010
    Beiträge
    10





    Dass kann durchaus sein, mich hatte halt nur interessiert, warum es passiert.
    Danke.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •