... viele neue Funktionen

AVMs Mini-Router, die FritzBox 4020, bekommt ab sofort eine Reihe neuer Funktionen. Das Feature-Update Fritz OS 7.01 steht ab sofort bereit und startet neue Mesh-Funktionen, vereinfachte Übersichten und die Möglichkeit, eine zweite FritzBox mit einem Knopfdruck zum Mesh-Repeater zu machen.

Die FritzBox 4020 gehört seit ihrer Vorstellung vor fast drei Jahren zu den kleinsten erhältlichen Routern - sie ist deutlich kleiner als ihre FritzBox-Kollegen. Nun bekommt der günstige und beliebte Router eine Vielzahl neuer Funktionen per Software-Update dazu. Außerdem hat der Berliner Hersteller AVM auch eine Reihe wichtiger Fehlerbehebungen und Sicherheits-Aktualisierungen in die neue FritzOS-Version miteingefügt. Das Update wird daher allen Nutzer empfohlen.
Nun auch für unsere Kleinste: FRITZ!OS 7 ist ab sofort für die FRITZ!Box 4020 erhältlich. 🙂#fritzbox #fritzos #update pic.twitter.com/92oymDHJTi
— FRITZ!Box (@AVM_DE) December 19, 2018

Neben vielen kleinen Verbesserungen gibt es mit der neuen Firmware-Version jetzt eine vereinfachte Anmeldung zum MyFritz-Bericht und auf eine neue Menü-Einstellungen für das Mesh-Netzwerk, so dass man schnell darauf zugreifen kann. Neu ist zudem die Einrichtung einer zweiten FritzBox per WPS als Mesh-Repeater und der neue Fritz Hotspot.

Alle weiteren Neuerungen findet ihr am Ende des Beitrags in der Auflistung aller Neuerungen und Änderungen für die Fritzbox.

Update-Funktion oder FTP
Aktualisieren kann man seine FritzBox einfach per Online-Update-Funktion. Dazu wählt man im Assistenten "Update" beziehungsweise "Firmware aktualisieren" aus. Alternativ steht die Update-Datei "FRITZ.Box_4020.de-en-es-it-fr-pl.147.07.01.image" auf ftp.avm.de bereit. Das Image enthält das aktuelle FritzOS 7.01 und ist nur für die FritzBox 4020 gedacht.

Neue Funktionen in FritzOS 7.01

  • Internet:
  • NEU Einfache Anmeldung für regelmäßige Statusinformationen zu Ihrer FritzBox (MyFritz-Bericht)
  • NEU MyFritz-Internetzugriff auf FritzBox ohne Browserwarnung (SSL-Zertifikate von Let's Encrypt)Heimnetz:
  • NEU Bedienoberfläche mit neuem Menüpunkt Heimnetz -> "Mesh" für alle Einstellungen zum Thema Mesh
  • NEU Eine per Ethernet verbundene zweite FritzBox in Werkseinstellungen wird per Knopfdruck (WPS auslösen) automatisch zum Mesh-Repeater
  • NEU Schalter für IP-Client- bzw. Router-Betrieb im Bereich Netzwerkeinstellungen
  • NEU Schalter für die Funktion der FritzBox im Heimnetz (Mesh Betriebsart) Mesh Master bzw. Mesh Repeater in den Bereichen Heimnetz>Mesh>Mesh Einstellungen und WLAN
  • NEU Ereignismeldungen um Mesh erweitert
  • NEU Übernahme der Einstellungen für den Push Service, das Auto-Update und die AVM-Dienste ins gesamte WLAN MeshWLAN:
  • NEU mittels "Fritz Hotspot" jetzt einen besonders komfortablen WLAN-Zugang für WLAN-Gäste an öffentlichen Plätzen wie Bars, Restaurantes, Praxen etc. anbieten. Details siehe WLAN / Gastzugang.
  • NEU Erhöhung der Sicherheit bei WLAN durch Unterstützung für Protected Management Frames (PMF)
    Weitere Verbesserungen im FritzOS 7.01Internet
  • Behoben - Auf der MyFritz-Seite der FritzBox (myfritz.box) wurde die Änderung der Benutzer-Mail-Adresse angeboten, ohne dass ein Benutzer angemeldet war
  • Behoben - Import einer VPN-Einstellungsdatei funktionierte nicht bei deaktivierter BestätigungHeimnetz
  • Verbesserung - In der Betriebsart Mesh Repeater erhält die FritzBox eine eindeutige Netzwerk-BezeichnungSystem
  • Behoben - Nach Update auf FritzOS 7.00 war kein Login mehr an GUI möglich bei bestimmten Sonderzeichen im FritzBox-Kennwort
  • Behoben - Google Authenticator: Einrichtung funktionierte nicht bei Leerzeichen im NamenWLAN
  • Behoben - Dauerblinken der WLAN-LED beim Umkonfigurieren in der Betriebsart "Repeater" behoben.
  • Behoben - In der Betriebsart Mesh-Repeater wurde unter Heimnetz > Mesh > Heimnetz-Zugang eine falsche Zugangsart angezeigt
  • Behoben - Mögliche Probleme bei erneuter Aktivierung des 2,4-GHz Radios behoben
  • Behoben - Möglichen Verbindungsabbruch bei Änderung der Verschlüsselung zu
  • Geräten im WLAN-Brückenmodus behoben
  • Behoben - Nach Update wurde unter Umständen "Autokanal" gesetzt obwohl WLAN-Kanäle festgelegt waren
  • Behoben - Teilweise wurde unter System > Ereignisse eine falsche Datenrate für WLAN-Geräte angezeigt
  • Behoben - WLAN-Gastzugang an WLAN Mesh Repeatern nach Deaktivierung/Aktivierung von WLAN am Mesh Master funktionierte nicht


Mit jedem neuen FritzOS-Update aktualisiert AVM auch die Sicherheitsfunktionen und empfiehlt daher grundsätzlich für alle Geräte, das Update durchzuführen.

Bericht bei WinFuture