PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Sony stellt digitalen Bilderrahmen mit integriertem Drucker vor



KaHD910
28.10.2009, 14:33
Sony DPP-F700: Digitaler Bilderrahmen mit Sofortdruck-Funktion


http://res.magnus.de/res/_2/3/c/c/114049.jpg
Sony DPP-F700


In Japan ziert der druckende Bilderrahmen DPP-F700 seit kurzem die Verkaufsregale, nach Europa soll er im Februar 2010 kommen. magnus.de sammelte die Details zu Sonys neuen "Sofortbild-Rahmen".

Wer kennt sie nicht, die typischen Verwandtschaftsbesuche, wo Oma und Tante an dem technischen Wunderwerk "Digitaler Bilderrahmen" auf der Vitrine ihre Augen schärfen und sich darüber beschweren, dass sie ja nie neue Bilder der Nachkommen kriegen würden. Sony bietet nun mit dem DPP-F770 ein Gerät an, dass den Hausfrieden in 45 Sekunden wieder herstellen kann, denn 45 Sekunden benötigt der digitale Bilderrahmen an Zeit, um das eben gezeigte Foto auf Papier zu bannen und der analog eingestellten Verwandtschaft zur Verfügung zu stellen. Die Bilder verlassen den Drucker im 10 x 13 cm Format mit einer Auflösung von 300 dpi.

Technische Daten und Funktionen des Sony DPP-F700

Das Display selbst weist eine Diagonale von 7 Zoll samt einer Auflösung von 800 x 480 Bildpunkten auf. Bilder drucken und natürlich anschauen kann der Anwender entweder über ein Vorauswahlmenü direkt von der Speicherkarte (unterstützt werden Memory Stick PRO, Memory Stick PRO Duo, Secure Digital SD und SDHC, Multi-Media Card MMC, Compact Flash und xD-Picture Card) oder von dem 1 GB großen internen Speicher, der sich via USB vom PC aus füllen lässt. Bis zu 2.000 Bilder sollen dort als JPG-, TIFF- oder BMP-Datei Platz finden. Während der Einzelbild- oder Diaschau-Wiedergabe verfügt der DPP-F770 zudem über eine so genannte "Screen-Capture"-Funktion, mit der das Gerät das aktuell angezeigte Bild auf Knopfdruck ausspuckt.

Neben der "Schnelldruck-Funktion" steht dem Bilderliebhaber auch noch ein so genannter "Creative Print mode" zur Verfügung: mehr als 30 Vorlagen warten demnach auf ihren Einsatz, darunter zum Beispiel eine Kalendergenerierung oder ein Ausweisbild-Format. Zusätzlich kann man die Bilder sogar noch rudimentär bearbeiten, etwa durch wählen eines Bildausschnitts, Randlosdruck ein oder aus, sowie die Veränderung von Helligkeit, Kontrast, Schärfe und Farbsättigung.

Aufgestellt werden kann der Digitalrahmen sowohl horizontal als auch vertikal, die Bildwiedergabe passt ihr Format dabei automatisch an. Zur Bedienung des Bilderrahmens liegt noch eine Fernbedienung mit im Paket. Außerdem mit im Lieferumfang: eine Papierschublade, das Netzgerät, eine Bedienungsanleitung, Treiber-CD, ein Reinigungs-Set sowie eine Standkonsole. Erhältlich wird das Gerät in Schwarz und Weiß sein. Der Preis beträgt in Japan 25.000 Yen, was umgerechnet etwa 185 Euro entspricht. Optional bietet Sony auch noch Papierkassetten mit 40 und 120 Blatt Fassungsvermögen an.


Quelle: news.magnus.de